Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Naturschutz’


Ich habe vor kurzem von dieser Stiftung erfahren und war sehr angetan.

„Hoffnung durch Handeln“ – dies ist das Motto der am 31. März 1982 in Mainz gegründeten und als gemeinnützig anerkannten Deutschen Umweltstiftung.
Die Deutsche Umweltstiftung ist ungebunden, politisch und wirtschaftlich unabhängig. Hinter der Deutschen Umweltstiftung stehen aktuell 2.124 Stifterinnen und Stifter (Stand: 20.03.2014). Damit ist sie nach Zahl der sie tragenden Personen die größte – und übrigens auch älteste – deutsche Bürgerstiftung.

Ihr Ziel ist es die Schöpfung zu wahren

Sie versuchen die Umwelt zu schützen, indem sie an die Verantwortung jedes Einzelnen appellieren und Bewußtsein schaffen. Dabei setzt die Stiftung auf Eigenverantwortung statt Bevormundung, auf private Initiative statt staatlicher Bürokratie, auf die Suche nach Lösungen statt nach Schuldigen. Sie schreiben, dass die drohende Klimakatastrophe alle an geht. Deshalb tun sie seit mehr als 30 Jahren alles, um das Umweltbewußtsein bei Menschen, Institutionen, Verbänden und in Unternehmen zu fördern.

Meiner Meinung nach ein großartiges Projekt das auch ich ab jetzt unterstützen werde.

Ich könnte an dieser Stelle noch viel über die Seite schreiben und was ich von diesem Projekt halte, aber seht doch selbst und bildet euch eine eigene Meinung.

Nähere Informationen finden sie hier:

Direktlink zur Homepage: deutscheumweltstiftung

Über Pns oder Kommentare würde ich mich natürlich auch freuen;)

Liebe grüße und einen schönen Tag wünsche ich euch allen noch

Werbeanzeigen

Read Full Post »


Heute möchte ich euch einmal nicht auf einen Beauty Tipp oder das neuste Makeup aufmerksam machen.

Da ich auch sehr viel Wert auf artgerechte Haltung und Umweltschutz lege möchte ich euch diesen Artikel nicht vorenthalten:

Neustens hat mich ein sehr beunruhigender Artikel über den Aktuellsten Trend lebende in Plastik eingeschweißte „Glücksbringer“ erreicht.

Hier der Artikel:

In Chinas Hauptstadt gibt es einen neuen Trend: Salamander, Fische und sogar kleine Schildkröten werden in winzigen Plastiksäcken verkauft. Die Verpackung ist verschweißt und enthält Sauerstoff und eine meist bunt gefärbte Nährlösung. Die gefangenen Tiere können in diesem Zustand laut Verkäufer angeblich einige Wochen überleben, bevor sie verenden. Tierrechtsorganisationen widersprechen jedoch diesen Angaben. Der Preis für diese Tierquälerei beträgt umgerechnet nur wenig mehr als einen Euro. Einige Bewohner Pekings glauben daran, dass ihnen diese lebendigen Schlüsselanhänger Glück bringen.

Stoppen der "Glücksbringer"-Tierquälerei in China
Ich finde diesen Trend sehr bedenklich, meiner Meinung nach kann man ein Tier auf keine grausamere Art und Weise ermorden.

Darum bitte ich euch diese Petition zu unterschreiben: LINK

Vielen Dank eure Hilfe

Aromina Naturkosmetik steht auch für Umwelt und Natur ein!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: