Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Naturkosmetik’


Wie Ihr vielleicht bemerkt habe versuche ich auf meinem Onlineshop nach Möglichkeit nicht nur Produkte anzubieten die Natur und Tierschutzrichtlinien einhalten sondern vor allem Vegan sind.

Warum? Das möchte ich euch in den folgenden Zeilen erklären und vielleicht versteht ihr mich dann auch ein bisschen besser.

Das hat mehrere Gründe. Zum einen ist es vor allem eine Sache der persönlichen Überzeugung. In veganen Produkten sind keine tierische Bestandteile und zum anderen unterliegen Vegane Produkte noch viel strengeren Kriterien. Zum anderen ist auch in der Bevölkerung ein stetig wachsendes Interesse an Bio Produkten zu verzeichnen. Ich bin sehr froh darüber, dass allgemein wohl ein Umdenken stattfindet und das Interesse an Bio immer mehr wächst, sei das nun bei Kosmetika oder anderen Alltagsprodukten wie Kleidung, Nahrungsmitteln oder sogar anderen Artikeln.

In der SZ Wirtschaft vom 11.02.2015 ist hierzu auch ein sehr interessanter Artikel zu finden.

Einige fragen sich nun sicher wie die Kosmetikhersteller es bewerkstelligen, dass die chemischen oder tierischen Bestandteile in Kosmetika und anderen Produkten vermieden werden können.  In Kosmetika wird beispielsweise Beerenwachs oder Blütenwachs statt Bienenwachs oder ähnlichem verwendet.

Daneben finden sich noch Schalenwachse (Sonnenblumen-, Reiswachs), Blattwachse (Carnaubawachs, Blattwachs der brasilianischen Carnaubapalme, Copernica prunifera) und Gräserwachse (Candelillawachs, Wachs von ginsterartigen Wolfsmilchgewächsen, Euphorbiacea).

Veganes Make UpLavera hat z.B eine sehr große Bandbreite an veganen und auch wirklich wirksamen Produkten. Hier sieht man, dass Beerenwachse und Blütenwachse in vielen verschiedenen Produkten enthalten sein können. Unter anderem in Lippen- und Pflegestiften, in  Haut- und Haarpflege Produkten, in der dekorativen Kosmetik und vielen vielen mehr.

Blütenwachse umfassen Jasminwachs, Rosenwachs, Mimosenwachs, Tuberosenwachse, neben einigen anderen. Sehr interessant finde ich z.B das Lavera dazu ein eigenes Lexikon führt und man so immer rundum über jeden Inhaltsstoff genau informiert ist.

Ich finde gerade in der Dekorativen Kosmetik sieht man welche Sprünge vegane Kosmetik in den letzten Jahren gemacht hat. Die Produkte haben meines Erachtens nach die selbe Deckkraft und die Farben sind genau so intensiv und strahlend. Dazu sind vegane Kosmetik Produkte viel verträglicher.

Nicht nur die Haut wird es euch danken, vegane Kosmetik Produkte sind nachhaltig und schützen Natur und Umwelt.

Gerne bin ich für eure Meinungen und Vorschläge offen, ich freu mich auf euer Feedback;)

Vegan oder Bio muss nicht immer gleich teuer oder unbezahlbar sein. Es gibt mittlerweile viele relativ günstige Hersteller von Vegander Kosmetik.

Read Full Post »


Tut mir leid dass ich so lange nichts von mir hören (oder besser lesen) lies.

Ich hab ne sehr stressige Zeit hinter mir, unter anderem wegen dem Monsterprojekt Shopumbau usw.

Arominas Naturkomsetik ShopIch werde ab jetzt wieder regelmäßig super interessante Naturkosmetik und Beauty News veröffentlichen. Dazu kommt das ihr hier ab jetzt auch über alle Neuigkeiten & Aktionen in Kenntnis gesetzt werdet.

 

 

 

 

 

So in diesem Sinne danke für eure Geduld!

Liebe Grüße eure Jasmin

Read Full Post »


Heute möchte ich einige Anregungen für einen entspannenden und gesunden Wellnesmorgen geben.

Ich gebe euch einige ernährungstipps und viele tolle Rezepte mit auf den Weg.  Mit diesen Rezepten könnt ihr euch einen richtigen Wohlfühlmorgen machen oder auch das ein oder andere in euren Alltag übernehmen.

Für den perfekten Start in den Tag benötigt Ihr die richtige Duftmischung. Diese Sorgt garantiert für Gute Laune.

Duftmischung „Frühlingserwachen“
6 Tropfen Grapefruit* bio
4 Tropfen Lavendel fein* bio
2 Tropfen Myrte Anden* bio
Duftmischung in eine Duftlampe geben.

optional empfehle ich auch die Happy Mind Duftmischung von Primavera, diese gibt es z.B auch in meinem Shop zu kaufen.

Frühstücksvariationen:

Wichtig ist esst worauf Ihr Lust und Laune habt. Soll das Frühstück nicht nur lecker sondern auch gesund sein gibt es jedoch ein paar Dinge zu beachten. Weißbrot und Lebensmittel die viele Ballaststoffe haben sollten gemieden werden. Sie machen nicht nur müde und träge sondern auch dick. Gute Optionen für ein gesundes Frühstück wären z.B Leckeres Müslivariationen mit viel Obst und Jogurt, knusprige Vollkornbrötchen, Schwarzbrot mit einer Tasse Cafe, Saft oder Tee.

Ein gesundes Frühstück ist die beste Voraussetzung für mehr Leistungsfähigkeit im Alltag, denn ein gesundes Frühstück füllt Ihre leeren Energiespeicher wieder auf und versorgt Ihren Stoffwechsel optimal mit Vitaminen und Nährstoffen. Positiver Nebeneffekt: Die Heißhungerattacken gehen fühlbar zurück, wenn der Körper alles hat was er benötigt.
Wenn ihr ein paar gute Frühstücksrezepte haben möchtet dann schreibt mir doch und ich werde euch gerne einen ausführlichen Blogbeitrag hinterlassen;)

Wie wäre es nach dem Frühstück mit einer belebenden Dusche? Hierzu würde ich frische Düfte wie Zitrone oder Lemon empfehlen, danach seit Ihr garantiert wieder richtig wach. Für die perfekte Hautpflege nach dem Bad könnt ihr auch gleich sorgen.

Wie wäre es mit einem selbstgemachten Peeling?

30 ml Olivenöl
15 Tropfen Orangenöl
15 Tropfen Rosmarinöl
10 Tropfen Wacholder
10 Tropfen Zypresse
2 Esslöffel Seesand oder Meersalz

30ml Olivenöl 5 EL Wasser vermengen, vermengt die Ätherischen Öle und  Seesand oder Meersalz. Danach schüttlet das ganze Kräftig.
Danach könnt ihr euer Peeling auf die betroffenen Stellen auftragen und kräftig einreiben. Danach eine gute Feuchtigkeitscreme oder ein Öl auftragen.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen.

Wenn es euch interessiert stelle ich sehr gerne mehr Rezepte online.

 

 

Read Full Post »


Düfte und Gerüche können unsere Stimmungen beeinflussen und sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken.
Duftstoffe werden über das limbische System direkt in unser Großhirn übermittelt. Die Wirkung ist deshalb schnell und unmittelbar. Und genau das macht man sich mit dem Einsatz von ätherischen Ölen für die Gesundheit und das Wohlbefinden zu nutze.

Es gibt sehr viele Anwendungsbereiche:
Sie können Sie als Duftessenzen für Ihre Räume nutzen, für Massageöle oder zum Inhalieren.

Bitte beachten Sie: Ätherische Öle sind Konzentrate. Bitte nicht unverdünnt auf der Haut anwenden. Mischen Sie das Öl für Ihre Hautpflege stets mit einem Basisöl z. B. Mandel- oder Jojobaöl. Bitte beachten Sie vor Verwendung die Dosierungsempfehlung auf dem Etikett des ätherischen Öles.

Wirkungsweisen:

Zum einen gibt es die sogenannte Psychische Wirkung:
Das bedeutet, die Wirkung der Ätherischen Öle auf Ihren Geist. Ätherische Öle fördern Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität.

– sie bauen Stress ab, befreien und harmonisieren
– anregende Aromen aktivieren und erheitern, beruhigende Düfte entspannen

Und zum, anderen wirken Ätherische Öle auch  auf den Körper:

Ätherische Öle z.B. gemischt in Körperölen, wirken auf unserer Haut:

– erwärmend oder kühlend
– belebend und erfrischend
– pflegend und regenerierend

———————————–

Duftwirkungen:

Duftnoten

 

Einteilung nach Duftnoten:

Mit dieser Einteilung ist es relativ leicht ein passendes Aroma oder Hautöl zu kreieren.

Kopfnoten (verdampfen in ca. 2h)
leicht flüchtig • erfrischend • anregend – hauptsächlich Zitrusöle und Nadelöle
Kopf-Herz-Noten (verdampfen in ca. 2-3?h)
anregend • emotional • ausgleichend
Herz-Noten (verdampfen in ca. 3-4?h)
entwickeln langsam ihr Duftbouquet • harmonisierend – vorwiegend Blüten-, blühende Heilkräuter und Gewürzöle
Herz-Basis-Noten (verdampfen in ca. 4-5?h)
harmonisierend • kräftigend
Basis-Noten (verdampfen in ca. 5-8 h)
sehr langsam flüchtig • erdend, ausgleichend – meistens Holz-, Wurzel- und Harzöle
In den nächsten Beiträgen werde ich euch passende Rezepte präsentieren, welche auch je nach Vorliebe verändert und angepasst werden können.
Ich hoffe dass dieser Beitrag hilfreich war. Solltet Ihr Fragen haben könnt ihr mich wie immer auch direkt anschreiben oder einen Kommentar hinterlassen.

Read Full Post »


Wir haben viel neues auf dem Shop zu bieten und freuen uns auf euer Feedback!

Zum aktuellen Anlass gibt s natürlich wieder viele Aktionen und Rabatte auf unser Sortiment.

Alle neuen und alten Produkte findet ihr wie gewohnt auf unserem Shop www.aromina.com

Über ein Feedback zum Design würde ich mich natürlich sehr Freuden:)

Read Full Post »


Und wieder einmal ist es an der Zeit eurer Mutter zu zeigen wie sehr ihr sie liebt.

Pünktlich dazu  möchte ich euch hier ein paar kleine Ideen und Anregungen dazu geben.

wie wäre es mit einer wunderschönen kleinen selbst gebastelten Karte die zum Beispiel an einem nützlichen und zugleich wirklich nett anzusehenden Herzen bestehend aus 2 Handtüchern hängt?

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Oder wie wäre es mit einer ganz persönlichen Duftmischung für ein entspannendes Bad oder eine Massage?

In jedem Fall gibt es tolle Rezepte hier eines davon:

Eine Badewanne voller Rosenblüten
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 10 Tr. ätherisches Rosenöl (z.B. Rose türkisch* bio 10 %) in das Glas und  Schwenken es darin. 500 g grobes Meersalz dazugeben, anschließend verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Rosenblüten mischen.

Das ist natürlich nur ein Beispiel, je nachdem was eure Mutter an Düften am liebsten mag (es kann z.B auch Lavendel oder Mandarine verwendet werden)  kann kombiniert und zu einem Duftenden einzigartigen Erlebnis mit Urlaubsfeeling verwandelt werden.

Wahlweise hat Aromina auch noch viele andere wunderschöne und dekorative Geschenke die zeigen wie sehr euch eure Mutter am Herzen liegt.

Solltet ihr nicht weiter wissen und eine persönlich Beratung wünschen, stehe ich euch wie immer natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Und drenkt daran, zu jeder Bestellung bekommt Ihr ein gratis Geschenk!

alle Informationen findet ihr hier: www.aromina.com

Read Full Post »


Heute möchte Ich mal wieder einen schönen Schminktipp loswerden.

Da es das letzte mal ziemlich brav geraten ist, präsentiere ich heute mal was absolut ausgehtaugliches!
Natürlich ist das Make-Up nur mit den Naturkosmetik Produkten von Lavera realisiert worden.

Ich werde euch wie schon beim letzten mal in kleinen Schritten erklären wie es nachzumachen ist.
Habt viel Spass beim probieren!
Ich würd mich auch über ein paar comments freuen;D

Und hier schon mal das Endergebnis:IMG_116

Das Endergebniss sieht sehr ansprechend aus ist aber ultra leicht zu „zaubern“.

ich habe wie schon beim letzen mal einen einfachen Zopf gebunden, damit die Haare aus dem Gesicht verschwinden, das erleichtert so einiges. Wenn ihr wollt, kann ich auf Wunsch auch noch ein Paar Frisuren Tipps geben.

Schritt 1: Nach der gründlichen Reinigung (eventuell Peeling usw.) benutze ich immer ein einfaches Gesichtsöl, das schützt die Haut vorm austrocknen und lässt sie gleichzeitig noch sanfter und glatter wirken. Ich persönlch benutze hierfür immer das Gesichtspflegeöl Neroli Cassis von Primavera. Diese Naturkosmetik pflegt sehr gut und riecht auch noch ziemlich gut.
Kleiner Tipp: Wenn ihr Gesichtsöl benutzt, lasst es immer ca. 5-10 min einziehen bevor ihr euch schminkt.

Schritt 2: Als Foundation benutze ich die Natural Liquid Foundation von Lavera. Diese ist sehr gleichmäßig und macht einen sehr schönen Taint. Wer viele kleine Pickel oder Augenringe (wie ich sie habe^^) verstecken möchte kann auf diese Stellen den Natural Concealer von Lavera geben. Der deckt sehr gut und geht reibungslos in die Foundation über. Ich persönlich habe schon bei vielen Concealern die Erfahrung gemacht, dass sich dieser dann zu extrem von der Foundation absetzt und man dann weiße Ringe unter den Augen hat.  Die Foundation sollte wie folgt im Gesicht verteilt werden. Das ist sehr wichtig, damit am Schluss keine Ränder entstehen.

Schritt 3:  Für einen schönen ebenmäßigen Taint benutze ich das Fine loose mineral Powder. das tolle an diesem Puder ist, dass es bei jeder Hautfarbe benutzt werden kann. Das ist natürlich sehr praktisch, da ich im Sommer oder Winter nicht extra neues Puder kaufen muss. Das Puder mattiert und macht die Gesichtszüge sanfter. Ich persönlcih verteile es gleichmäßig im ganzen Gesicht. Und benutze danach Rouge um Akzente zu setzen.

Tragt das Rouge gleichmäßig (wärend ihr einen Fischmund macht) auf die Wangenknochen auf. Ich persönlich habe auf dem Bild nur sehr wenig Rouge benutzt, aber vor allem Runde Gesichtstypen sollten hier mit Rouge Akzente setzen. Das wirkt weiblicher.

Schritt 4: Nun sind die Augen dran. Das sieht auf dem Bild alles viel Komplizierter aus als es in Wirklichkeit ist.  Zuerst habe ich den Beautiful mineral Eyeshadow nr 01 (weiß) auf das obere Augenlid aufgetragen und leicht verwischt. Danach habe ich den Liquid eyeliner in der Farbe schwarz auf das obere und untere Augenlid aufgetragen. Dabei beginnt ihr am inneren Augenwinkel und zieht den Strich Richtung äußeren Augenwinkel. Die kegelförmige Spitze des Pinsels lässt sich optimal führen und ermöglicht ein schnelles und präzises Auftragen. Danach macht ihr das auch am unteren. Das gibt eine klare und intensive Kontur die Augen strahlen lässt.

Schritt 5: Nun ist der Lidschatten an der Reihe. Ich habe bei schritt 4 erklärt, dass ihr vor dem Eyeliner schon den weißen Lidschatten auf das Auge auftragen sollt. Das hat einen einfachen Grund: Wenn ihr das Weiß nach dem Eyeliner aufträgt, kann es leicht passieren, dass ihr danach den eyeliner noch einmal nachziehen müsst. So könt ihr das ganz einfach vermeiden. Tragt nun auf dem oberen Augenlid beginnend über dem inneren Augenwinkel den Lidschatten nr 02 (beige) auf. Hier darf es gerne etwas mehr sein, damit die Farben schön ingensiv leuchten. Macht das wie auf dem oberen Bild (dort in lila gehalten). Wenn ihr fertig seit nehmt einen etwas dunkleren Lidschatten zB. die nr 08 (Chocolate Brown) Und verteilt ihn über dem beigen Liedschatten nur im äußeren Lied über dem Eyeliner. Das könnt ihr auch gut auf meinem Vorschaubild erkennen.

Schritt 6: Für die Wimpern habe ich den Long lash Mascara und ein paar künstliche Wimpern verwendet. Die künstlichen Wimpern könnt ihr natürlich weg lassen wenn ihr diese nicht mögt.

Schritt 7: Und schon sind wir fast am Ende! Für die perfekten Lippen habe ich zuerst den Soft Lipliner 02 verwendet. Er  definiert, umrandet und lässt die Lippen noch größer und voller wirken. Kleiner Tipp: Wenn Ihr zuerst einen Lipliner benutzt hällt auch der Lippenstift viel länger.
Danach habe ich den Lippenstift  Red Berry Charm 05 verwendet und den Lipgloss Magic Red 03 darüber verteilt.

So das war´s auch schon. Ich hoffe dass es euch gefallen hat

Alle Produkte findet ihr hier: (LINK)

Solltet ihr noch Fragen oder Anregungen haben könnt ihr mir auch sehr gerne eine Mail schreiben oder einen Kommentar hinterlassen!

Lg Jasmin

 

 

 

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: