Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Make-Up’


Wie Ihr vielleicht bemerkt habe versuche ich auf meinem Onlineshop nach Möglichkeit nicht nur Produkte anzubieten die Natur und Tierschutzrichtlinien einhalten sondern vor allem Vegan sind.

Warum? Das möchte ich euch in den folgenden Zeilen erklären und vielleicht versteht ihr mich dann auch ein bisschen besser.

Das hat mehrere Gründe. Zum einen ist es vor allem eine Sache der persönlichen Überzeugung. In veganen Produkten sind keine tierische Bestandteile und zum anderen unterliegen Vegane Produkte noch viel strengeren Kriterien. Zum anderen ist auch in der Bevölkerung ein stetig wachsendes Interesse an Bio Produkten zu verzeichnen. Ich bin sehr froh darüber, dass allgemein wohl ein Umdenken stattfindet und das Interesse an Bio immer mehr wächst, sei das nun bei Kosmetika oder anderen Alltagsprodukten wie Kleidung, Nahrungsmitteln oder sogar anderen Artikeln.

In der SZ Wirtschaft vom 11.02.2015 ist hierzu auch ein sehr interessanter Artikel zu finden.

Einige fragen sich nun sicher wie die Kosmetikhersteller es bewerkstelligen, dass die chemischen oder tierischen Bestandteile in Kosmetika und anderen Produkten vermieden werden können.  In Kosmetika wird beispielsweise Beerenwachs oder Blütenwachs statt Bienenwachs oder ähnlichem verwendet.

Daneben finden sich noch Schalenwachse (Sonnenblumen-, Reiswachs), Blattwachse (Carnaubawachs, Blattwachs der brasilianischen Carnaubapalme, Copernica prunifera) und Gräserwachse (Candelillawachs, Wachs von ginsterartigen Wolfsmilchgewächsen, Euphorbiacea).

Veganes Make UpLavera hat z.B eine sehr große Bandbreite an veganen und auch wirklich wirksamen Produkten. Hier sieht man, dass Beerenwachse und Blütenwachse in vielen verschiedenen Produkten enthalten sein können. Unter anderem in Lippen- und Pflegestiften, in  Haut- und Haarpflege Produkten, in der dekorativen Kosmetik und vielen vielen mehr.

Blütenwachse umfassen Jasminwachs, Rosenwachs, Mimosenwachs, Tuberosenwachse, neben einigen anderen. Sehr interessant finde ich z.B das Lavera dazu ein eigenes Lexikon führt und man so immer rundum über jeden Inhaltsstoff genau informiert ist.

Ich finde gerade in der Dekorativen Kosmetik sieht man welche Sprünge vegane Kosmetik in den letzten Jahren gemacht hat. Die Produkte haben meines Erachtens nach die selbe Deckkraft und die Farben sind genau so intensiv und strahlend. Dazu sind vegane Kosmetik Produkte viel verträglicher.

Nicht nur die Haut wird es euch danken, vegane Kosmetik Produkte sind nachhaltig und schützen Natur und Umwelt.

Gerne bin ich für eure Meinungen und Vorschläge offen, ich freu mich auf euer Feedback;)

Vegan oder Bio muss nicht immer gleich teuer oder unbezahlbar sein. Es gibt mittlerweile viele relativ günstige Hersteller von Vegander Kosmetik.

Werbeanzeigen

Read Full Post »


Heute möchte Ich mal wieder einen schönen Schminktipp loswerden.

Da es das letzte mal ziemlich brav geraten ist, präsentiere ich heute mal was absolut ausgehtaugliches!
Natürlich ist das Make-Up nur mit den Naturkosmetik Produkten von Lavera realisiert worden.

Ich werde euch wie schon beim letzten mal in kleinen Schritten erklären wie es nachzumachen ist.
Habt viel Spass beim probieren!
Ich würd mich auch über ein paar comments freuen;D

Und hier schon mal das Endergebnis:IMG_116

Das Endergebniss sieht sehr ansprechend aus ist aber ultra leicht zu „zaubern“.

ich habe wie schon beim letzen mal einen einfachen Zopf gebunden, damit die Haare aus dem Gesicht verschwinden, das erleichtert so einiges. Wenn ihr wollt, kann ich auf Wunsch auch noch ein Paar Frisuren Tipps geben.

Schritt 1: Nach der gründlichen Reinigung (eventuell Peeling usw.) benutze ich immer ein einfaches Gesichtsöl, das schützt die Haut vorm austrocknen und lässt sie gleichzeitig noch sanfter und glatter wirken. Ich persönlch benutze hierfür immer das Gesichtspflegeöl Neroli Cassis von Primavera. Diese Naturkosmetik pflegt sehr gut und riecht auch noch ziemlich gut.
Kleiner Tipp: Wenn ihr Gesichtsöl benutzt, lasst es immer ca. 5-10 min einziehen bevor ihr euch schminkt.

Schritt 2: Als Foundation benutze ich die Natural Liquid Foundation von Lavera. Diese ist sehr gleichmäßig und macht einen sehr schönen Taint. Wer viele kleine Pickel oder Augenringe (wie ich sie habe^^) verstecken möchte kann auf diese Stellen den Natural Concealer von Lavera geben. Der deckt sehr gut und geht reibungslos in die Foundation über. Ich persönlich habe schon bei vielen Concealern die Erfahrung gemacht, dass sich dieser dann zu extrem von der Foundation absetzt und man dann weiße Ringe unter den Augen hat.  Die Foundation sollte wie folgt im Gesicht verteilt werden. Das ist sehr wichtig, damit am Schluss keine Ränder entstehen.

Schritt 3:  Für einen schönen ebenmäßigen Taint benutze ich das Fine loose mineral Powder. das tolle an diesem Puder ist, dass es bei jeder Hautfarbe benutzt werden kann. Das ist natürlich sehr praktisch, da ich im Sommer oder Winter nicht extra neues Puder kaufen muss. Das Puder mattiert und macht die Gesichtszüge sanfter. Ich persönlcih verteile es gleichmäßig im ganzen Gesicht. Und benutze danach Rouge um Akzente zu setzen.

Tragt das Rouge gleichmäßig (wärend ihr einen Fischmund macht) auf die Wangenknochen auf. Ich persönlich habe auf dem Bild nur sehr wenig Rouge benutzt, aber vor allem Runde Gesichtstypen sollten hier mit Rouge Akzente setzen. Das wirkt weiblicher.

Schritt 4: Nun sind die Augen dran. Das sieht auf dem Bild alles viel Komplizierter aus als es in Wirklichkeit ist.  Zuerst habe ich den Beautiful mineral Eyeshadow nr 01 (weiß) auf das obere Augenlid aufgetragen und leicht verwischt. Danach habe ich den Liquid eyeliner in der Farbe schwarz auf das obere und untere Augenlid aufgetragen. Dabei beginnt ihr am inneren Augenwinkel und zieht den Strich Richtung äußeren Augenwinkel. Die kegelförmige Spitze des Pinsels lässt sich optimal führen und ermöglicht ein schnelles und präzises Auftragen. Danach macht ihr das auch am unteren. Das gibt eine klare und intensive Kontur die Augen strahlen lässt.

Schritt 5: Nun ist der Lidschatten an der Reihe. Ich habe bei schritt 4 erklärt, dass ihr vor dem Eyeliner schon den weißen Lidschatten auf das Auge auftragen sollt. Das hat einen einfachen Grund: Wenn ihr das Weiß nach dem Eyeliner aufträgt, kann es leicht passieren, dass ihr danach den eyeliner noch einmal nachziehen müsst. So könt ihr das ganz einfach vermeiden. Tragt nun auf dem oberen Augenlid beginnend über dem inneren Augenwinkel den Lidschatten nr 02 (beige) auf. Hier darf es gerne etwas mehr sein, damit die Farben schön ingensiv leuchten. Macht das wie auf dem oberen Bild (dort in lila gehalten). Wenn ihr fertig seit nehmt einen etwas dunkleren Lidschatten zB. die nr 08 (Chocolate Brown) Und verteilt ihn über dem beigen Liedschatten nur im äußeren Lied über dem Eyeliner. Das könnt ihr auch gut auf meinem Vorschaubild erkennen.

Schritt 6: Für die Wimpern habe ich den Long lash Mascara und ein paar künstliche Wimpern verwendet. Die künstlichen Wimpern könnt ihr natürlich weg lassen wenn ihr diese nicht mögt.

Schritt 7: Und schon sind wir fast am Ende! Für die perfekten Lippen habe ich zuerst den Soft Lipliner 02 verwendet. Er  definiert, umrandet und lässt die Lippen noch größer und voller wirken. Kleiner Tipp: Wenn Ihr zuerst einen Lipliner benutzt hällt auch der Lippenstift viel länger.
Danach habe ich den Lippenstift  Red Berry Charm 05 verwendet und den Lipgloss Magic Red 03 darüber verteilt.

So das war´s auch schon. Ich hoffe dass es euch gefallen hat

Alle Produkte findet ihr hier: (LINK)

Solltet ihr noch Fragen oder Anregungen haben könnt ihr mir auch sehr gerne eine Mail schreiben oder einen Kommentar hinterlassen!

Lg Jasmin

 

 

 

Read Full Post »


Heute möchte Ich euch einmal ein kleines Make-Up zeigen, dass Ich mit den Produkten, der bekannten Naturkosmetik-marke Lavera gemacht habe.

Ich finde dieses Make-Up vor allem in dieser Sommerlichen Jahreszeit sehr passend, da es nicht zu grell & sehr natürlich wirkt.

Es ist alltags tauglich, kann aber auch am Abend oder sogar in der Arbeit getragen werden. Wie genau ich das Make-Up gemacht habe erkläre ich euch weiter unten;)

Schritt 1

Als Basis für das Make-Up habe ich nach dem reinigen meiner Haut die getönte Feuchtigkeitscreme von Lavera verwendet. Danach habe ich dieNatural Liquid Foundation mit einem Schwämmchen  auf die Gesichtshaut aufgetragen. Wichtig ist hier, dass in der Gesichtsmitte angefangen wird & die Foundation danach nach außen verteilt wird. Für einen luftig-leichten Teint habe ich noch das Mineral compact Puder 01 verwendet. (ich bin ein sehr heller Hauttyp, daher 01).

Das make-Up macht keine Ränder und lässt sich sehr gut verteilen.

Schritt 2

Wie man auf dem Bild gut erkennen kann habe ich jetzt noch  Mineral Rouge Powder auf den höchsten Punkt des Wangenknochens verteilt. ich habe immer nur sehr wenig benutzt und bin mehrmals mit einem großen Pinsel über meine Wangenknochen gegangen, damit ich eine schöne zarte Farbe erhalte. Als Rouge habe ich das mineral Sunglow Puder von Lavera verwendet.

Schritt 3

Als Lidschatten habe ich 2 verschiedene Lavera Farben verwendet und gemischt.  Der golden Beige -& dreamy Link Eyeshadow. Zuerst habe ich den Dreamy Pink eyeshadow aufs inner & aufs äußere Lied aufgetragen (innen etwas mehr). Danach habe ich den Golden Beige Eyeshadow aufs innere Lied aufgetragen und leicht mit einem kleinen Pinsel verteilt.

Schritt4

Jetzt Kommt das schwierigste der Eyeliner;)
Zuerst habe ich den Soft Eyeliner fürs untere Lied verwendet und leicht mit einem kleinen Pinsel verteilt. (Man kann wahlweise auch einen schwarzen Eyeshadow verwenden) danach habe ich zuerst mein oberes Augenlied vorsichtig mit dem Liquid Eyeliner angemalt.  Als nächstes habe ich meine Wimpern mit der Double Black Wimperntusche von Lavera Getuscht.  Zunächst habe ich kräftig die oberen und anschließend die unteren Wimpern getuscht. Diese Wimperntusche verleiht meinen Wimpern ein tolles Volumen.

Zuletzt habe ich noch einmal den Liquid Eyeliner für das untere Lied verwendet.

Schritt 5

Für meine Lippen habe ich zuerst den Lippenstift Beautiful Lips (Rosewood 08) verwendet und habe danach den Lipgloss rosy Promise für ein schönes glänzendes finish verwendet.

Das war´s auch schon:)

Alles in allem habe ich für das komplette Lavera Make-Up gerade einmal 15min gebraucht.

Wenn ihr noch mehr tolle Tipps und Anregungen sehen wollt lasst es mich wissen! Dann werde ich regelmäßig verschiedene Stylings veröffentlichen.

Ich hoffe dass euch das Make-Up gefällt, solltet Ihr Fragen oder Anregungen haben, könnt Ihr mich wie immer unter jasmin@aromina.com oder auf Facebook: https://www.facebook.com/xJaseminchenx erreichen.

Read Full Post »


lavera Saison-Look

lavera Beautiful Bride-Look

Romantisch und elegant – Tolle ideen, ideal für den schönsten Tag im Leben voller schöner und einzigartiger Momente!

Am Tag der Hochzeit stehen Sie als strahlende Braut absolut im Mittelpunkt. Nicht zuletzt ein perfektes Make up spielt eine besonders wichtige Rolle. Mit dem lavera Braut-Look zeigen Sie sich am großen Tag von Ihrer schönsten Seite und bezaubern mit Ihrer natürlichen Schönheit!

Hier finden Sie die einzelnen Schminkschritte:

Schritt 1:

Concealer – ein wahrer Zauberkünstler

Für Ihren besonderen Tag zaubern Sie mit dem Trend sensitiv Natural Concealer im Handumdrehen kleine Augenschatten und Unebenheiten weg. Tragen Sie den Natural Concealer in den Nuancen 01 light oder 02 medium sparsam und vorsichtig mit dem integrierten Pinsel-Applikator auf die zu kaschierenden Bereiche auf. Tupfen Sie die Abdeckcreme anschließend etwas ein und verwischen Sie die Ränder sorgfältig. So wird Ihr Blick wacher und Ihr Spiegelbild strahlt Sie an. Achtung: Wählen Sie den Concealer in einer Farbenuance heller als Ihr Teint, um Augenschatten in einen strahlenden Blick zu verwandeln.

Foundation – ebenmäßig und zart

Schenken Sie Ihrem Teint mit der Trend sensitiv Natural Liquid Foundation ein seidig glattes Aussehen. Während pflegende Bio-Öle wie Arganöl und Bio-Blütenbutter Ihre Haut schützen, wirkt Ihre Haut vital und ebenmäßig. Tragen Sie das Make-up Fluid mit einem Schwämmchen oder Ihren Händen gleichmäßig von der Gesichtsmitte nach außen hin auf. Achten Sie darauf, die Übergänge zu Hals und Dekolleté besonders sanft auszustreichen, damit keine unschönen Ränder entstehen.

Puder – damit Ihr Make up den ganzen Tag hält

Ein natürlich schönes Finish erhalten Sie mit dem Trend sensitiv Fine Loose Powder. Vom Weg zur Kirche bis zum letzten Tanz: Das mikrofeine Mineral Puder sorgt mit seinen hochwertigen Inhaltsstoffen für ein natürlich schönes Finish, das Ihnen den ganzen Tag über Freude bereitet.

Extra-Tipp: Highlighter – für schimmernde Akzente

Der innovative Allround-Highlighter in der Farbe Pearly White verleiht Ihrem Look schimmernde Akzente für den schönsten Tag in Ihrem Leben. Direkt unter den Augenbrauen und auf den Wangenknochen sanft aufgetupft, reflektiert der Soft Glowing Highlighter das Licht. Dies lässt den Teint optisch praller und frischer wirken – für den ultimativen Glow-Effekt.

Schritt 2: Ein Hauch Frische für die Braut

Einen besonders frischen Teint zaubert das seidige Trend sensitiv So Fresh Mineral Rouge Powder. Die edlen Mineralien verleihen ein sanftes Schimmern auf Ihren Wangenknochen. Nehmen Sie etwas Farbe mit dem beigefügtem Pinsel auf, klopfen Sie ihn sanft auf Ihrem Handrücken ab und tragen Sie das Rouge auf Ihre Wangenknochen auf.

Schritt 3: Dezent aber verführerisch – so setzen Sie Ihre Augen richtig in Szene

Der Trend sensitiv Beautiful Eyeshadow zaubert Ihnen ein natürlich-schimmerndes Augen-Make up und bringt Ihre Augen zum Strahlen. Ob pures Weiß, goldenes Beige oder knalliges Violett: Sieben stilvolle Farbvarianten garantieren Ihnen den perfekten Auftritt – ideal abgestimmt auf Ihr persönliches Farbkonzept.

Tragen Sie zur jeder Farbvariante den Lidschatten No. 1 Lily White mit dem beiliegenden Applikator auf das ganze bewegliche Lid auf und verblenden Sie die Ränder sanft.  Anschließend wählen Sie einen dunkleren Lidschatten-Farbton passend zur Ihrer Farbwelt und tragen ihn genau in der natürlichen Lidfalte auf. Verblenden Sie auch hier den Lidschatten sanft. Somit verschmelzen die Lidschattentöne miteinander und Ihre Augen erstrahlen in geheimnisvollen Akzenten. Tipp: Klopfen Sie den Applikator vor dem Auftragen sanft auf Ihrem Handrücken aus, damit Sie nicht zu viel Farbe erwischen.

Schritt 4: Effektvolle Augen

Tragen Sie den Trend sensitiv Soft Eyeliner an der oberen Kontur am Wimpernkranz entlang auf und verwischen Sie die Linie mit dem Schwämmchen am Ende des Lids leicht um eine sanfte Linie zu erhalten. Somit betonen Sie Ihre Augen, ohne zu aufdringlich zu wirken.

Schritt 5: Verführerische Wimpern

Die Trend sensitiv Volume Mascara in der Nuance Black rundet den Look mit perfekt getrennten Wimpern ab. Setzen Sie das Bürstchen dicht am Augenlid und Wimpern an und verteilen Sie die Mascara bis in die Wimpernspitzen. Dabei können Sie das Bürstchen in leichten Zick-Zack-Bewegungen hin und her bewegen um wunderschön dichte Wimpern zu erzeugen.

Schritt 6: Zarter Schimmer für das JA-Wort

Unaufdringlich aber geheimnisvoll – ideal für einen romantischen Look, sorgen die samtweiche Trend sensitiv Glossy Lips für nur einen Hauch von Farbe. schimmert verführerisch und schenkt Ihren Lippen ein natürliches Strahlen mit seidigem Glanz.

alle Produkte für den perfekten Augenblick findet Ihr auf www.aromina.com

Read Full Post »


Herrlich blumig!
Die lavera Faces Bio-Wildrose, eine Vitalpflege mit ultimativer Feuchtigkeitsversorgung! Dafür sorgen innovative Pflanzenfluide, bestehend aus Bio-Traube, Bio-Pfirsich, Bio-Aprikose und einer speziellen Ölmischung. Der sinnlich-leichte Duft verwöhnt außerdem noch die Sinne und erinnert an ein frühlingshaftes Rosenmeer.

Die lavera Faces Bio-Wildrose Reinigungsmilch sorgt für eine schonend-gründliche Gesichtsreinigung. Make-up und Augen-Make-up lassen sich leicht entfernen. Schon während der Reinigung spürt man die wohltuenden pflanzlichen Feuchtigkeitsfaktoren auf der Haut. Neben Rosenblütenauszügen enthält die Reinigungsmilch Wildrosenextrakte, die Feuchtigkeit und Hautschutz schenken. Aloe Vera Gel und pflanzliche Glyceride versorgen die Haut ebenfalls bei der Reinigung mit Feuchtigkeit. Milde Kokostenside reinigen sanft und mild während Pflanzenfluide für eine leichte Rückfettung sorgen.

Im Anschluss an die Reinigung spendet die lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitscreme mit innovativen Pflanzenfluide aus Bio-Traube, Bio-Pfirsich und Bio-Aprikose der Haut gemeinsam mit natürlicher Hyaluronsäure, Soja-Liposomen, Jojobaöl, Wildrosenextrakten, Rosenblütenhydrolaten und Extrakten aus Hibiskus- und Holunderblüten nachhaltig mehr Feuchtigkeit und sorgt für ein frisches und geschmeidiges Gefühl – den ganzen Tag. Die Haut fühlt sich herrlich geschmeidig und entspannt an.

Lavera von aromina.com

15 Minuten Ruhe, Entspannung und neue Energie für die Haut mit der Gesichtsmaske BIO-Wildrose von Lavera – die lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitsmaske wirkt wie ein kleiner Wellness-Urlaub! Hauteigene Lipide und natürliche Bio-Fluide schenken nicht nur Entspannung und neue Energie, sie sorgen auch für eine straffe und belebte Haut. Für eine samtweich gepflegte Haut sorgen Mangokernbutter, Pflanzenfluide, pflanzliches Lecithin und Vitamin E und sowie Bio-Jojobaöl.

Faces Bio-Wildrose bietet vitale Gesichtspflege mit Anti-Fältchen Wirkung für trockene und anspruchsvolle Haut – und zwar allein durch natürliche Wirkstoffe in kontrollierter Naturkosmetik-qualität.
Viele weitere Informationen findet Ihr auch auf www.aromina.com

Read Full Post »


Zeitlos schön mit ausdrucksstarken Akzenten

lavera Sixties-Look
lavera Sixties-Look

Das Glamour-Augen-Make-up wird mit zarten Tönen in Rosé kombiniert. So zaubert dieser Style natürliche Schönheit ins Gesicht, schenkt rosige Wangen und zart betonte, verführerische Lippen. Der Sixty-Style passt zu jedem Frauen-Typ und jedem Outfit. Wichtiges Highlight bei diesem Look ist der perfekte Lidstrich, in schwarz natürlich, kombiniert mit zarten Farbtönen.

Inspiriert von den 60er Jahren, neu interpretiert von lavera Naturkosmetik mit den aktuellen Trend-Farben. Während der Fashion Weeks in Berlin wurden auf dem LAVERA SHHOWFLOOR insgesamt 15 unterschiedliche Label von Pret a Porter über Avantgarde bis Haute Couture mit dem lavera Trend sensitiv Make-up eindrucksvoll ergänzt. Neben dem Natural Look und klassischen Smokey Eyes ist der Schminkstyle der 60iger Jahre sehr gefragt.


Sixties Look - Foundation
Sixties-Look – Foundation

Schritt 1: Ein schöner Teint – sinnlich und schön wie die Natur

Die softe Liquid Foundation sorgt für einen gleichmäßigen und schönen Teint – die ideale Basis für einen atemberaubenden Look. Das leichte Make-up verschmilzt durch die Körperwärme mit Ihrer Haut und wirkt dadurch sehr natürlich. Tragen Sie die Foundation dazu mit Pinsel, Schwämmchen oder Händen über der Tagespflege (z.B. Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitscreme) auf. Achten Sie beim sanften Auftragen auf einen nahtlosen Übergang zum Hals. Für einen extra-frischen Teint ist der Natural Concealer ein echter Geheimtipp. Er hellt auf, lässt dunkle Augenschatten zurücktreten und mogelt kleine Unreinheiten weg – ideal für den großen Auftritt. Das mikrofeine Trend sensitiv Loose Mineral Powder sorgt mit seinen Bio-Inhaltsstoffen und hochwertigen Mineralien für ein natürlich schönes Finish.


Sixties-Look - Rouge
Sixties-Look – Rouge

Schritt 2: Rosenfrische Wangen für mehr Ausstrahlung

Lächeln Sie Ihr Spiegelbild an und tragen Sie mit dem beigefügten Pinsel das So Fresh Mineral Rouge Powder in Farbe 01 Shimmering Rose Light auf den höchsten Punkt Ihrer Wangen auf und lassen Sie es in Richtung Schläfe sanft auslaufen.


Sixties-Look - Eyeshadow
Sixties-Look – Eyeshadow

Schritt 3: Eindrucksvolle Augenblicke – glanzvolles Rosé gepaart mit tiefem Blau

Der immer wiederkehrende Smokey Eye-Look ist nicht mehr von den Laufstegen der Metropolen wegzudenken. Kombiniert mit einem schwungvoll gezogenen Eyeliner macht er auch in den Farben Rosé und Blau den lavera Sixties-Style komplett. Tragen Sie auf dem oberen Augenlid zunächst einen Hauch Beautiful Mineral Eyeshadow in der Nuance 03 Dreamy Pink auf. Achten Sie dabei darauf, ihn zu den Augenbrauen hin sanft auszudünnen.

Ausdrucksstark wird der Look durch die tiefblaue Farbnuance 05 Mountain Blue. Hierzu setzen Sie den beigefügten Applikator direkt in der Lidfalte an und ziehen Sie diese sorgfältig nach außen hin auf. Blenden Sie den dunklen Farbton in Richtung Wimpern sanft aus, damit ein zarter Übergang zwischen den Farben entsteht.


Schritt 4: Effektvolles Highlight

Für den trendigen Sixties-Stil ziehen Sie mit dem Liquid Eyeliner eine effektvolle Linie entlang des oberen Wimpernkranzes. Dabei beginnen Sie am inneren Augenwinkel und ziehen den Strich Richtung äußeren Augenwinkel. Die kegelförmige Spitze des Pinsels lässt sich optimal führen und ermöglicht ein schnelles und präzises Auftragen. Am unteren Wimpernkranz tragen Sie den Trend sensitiv Soft Eyeliner in Farbe 01 Black auf. Mit dem angebrachten Schwämmchen blendet man den Strich dann anschließend weich aus.


Sixties-Look - Mascara
Sixties-Look – Mascara

Schritt 5: Atemberaubende Wimpern

Fehlt nur noch eine Mascara, die atemberaubende lange Wimpern zaubert. Die Long-Lash-Mascara trennt die Wimpern präzise und verleiht Ihnen einen sinnlichen Augenaufschlag.


Schritt 6: Glossy Lips – dezent aber verführerisch

Ein zarter Kontrast zu dem extravaganten Augen Make up bieten die schimmernden Farbnuancen der Trend sensitiv Lipglosse. Sie verleihen Ihren Lippen ein frisches und zugeleich verführerisches Aussehen.


So sieht der lavera Sixties-Look auf dem Laufsteg aus:

Lavera Naturkosmetik und Aromina wünschen Ihnen viel Freude beim Stylen!

Alle Produkte bekommt Ihr auf www.aromina.com

Read Full Post »


Hier einige Tipps die beim Auftragen von Kajal oder Eyeliner helfen sollen einen perfekten Lidstrich zu zaubern.

Unterstreichen Sie Ihre Individualität und Schönheit.

Ein Perfekter Lidstrich zaubert strahlend schöne und ausdrucksstarke Augen.

Wenn Sie Kajal gut vertragen, können Sie den Kajal direkt zwischen Wimpern und Augen auf das Unterlid auftragen. Ich empfehle den Kajal von Lavera, dieser ist besonders Hautfreundlich. Dadurch vermeiden Sie brennende und rote Augen.

Tragen Sie den Kajal sorgfältig auf das Unterlied auf und klimpern Sie danach mehrmals mit den Augen.
Das hat den Effekt, dass auch etwas Kajal auf das Oberlid aufgetragen wird. Wiederholen Sie das Auftragen und Klimpern noch 2-5 Mal, je nach Intensität der Farbe.

Für einen Lidstrich auf dem Augenlid geht das Auftragen der Linie am besten mit Lidtusche (Flüssig Eyeliner).  Ziehen Sie eine Linie, vom inneren des Oberlids bis zum äußeren Augenwinkel.

Wer nicht gut mit flüssig Eyeliner umgehen kann oder es nicht verträgt, kann auch Kajal verwenden. Dieser hält aber nicht so lange und kann auch leichter verwischen.

Solltet Ihr noch Fragen haben könnt Ihr mich auch gerne direkt anschreiben: jasmin@aromina.com

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: