Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Lavendel’


Düfte und Gerüche können unsere Stimmungen beeinflussen und sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken.
Duftstoffe werden über das limbische System direkt in unser Großhirn übermittelt. Die Wirkung ist deshalb schnell und unmittelbar. Und genau das macht man sich mit dem Einsatz von ätherischen Ölen für die Gesundheit und das Wohlbefinden zu nutze.

Es gibt sehr viele Anwendungsbereiche:
Sie können Sie als Duftessenzen für Ihre Räume nutzen, für Massageöle oder zum Inhalieren.

Bitte beachten Sie: Ätherische Öle sind Konzentrate. Bitte nicht unverdünnt auf der Haut anwenden. Mischen Sie das Öl für Ihre Hautpflege stets mit einem Basisöl z. B. Mandel- oder Jojobaöl. Bitte beachten Sie vor Verwendung die Dosierungsempfehlung auf dem Etikett des ätherischen Öles.

Wirkungsweisen:

Zum einen gibt es die sogenannte Psychische Wirkung:
Das bedeutet, die Wirkung der Ätherischen Öle auf Ihren Geist. Ätherische Öle fördern Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität.

– sie bauen Stress ab, befreien und harmonisieren
– anregende Aromen aktivieren und erheitern, beruhigende Düfte entspannen

Und zum, anderen wirken Ätherische Öle auch  auf den Körper:

Ätherische Öle z.B. gemischt in Körperölen, wirken auf unserer Haut:

– erwärmend oder kühlend
– belebend und erfrischend
– pflegend und regenerierend

———————————–

Duftwirkungen:

Duftnoten

 

Einteilung nach Duftnoten:

Mit dieser Einteilung ist es relativ leicht ein passendes Aroma oder Hautöl zu kreieren.

Kopfnoten (verdampfen in ca. 2h)
leicht flüchtig • erfrischend • anregend – hauptsächlich Zitrusöle und Nadelöle
Kopf-Herz-Noten (verdampfen in ca. 2-3?h)
anregend • emotional • ausgleichend
Herz-Noten (verdampfen in ca. 3-4?h)
entwickeln langsam ihr Duftbouquet • harmonisierend – vorwiegend Blüten-, blühende Heilkräuter und Gewürzöle
Herz-Basis-Noten (verdampfen in ca. 4-5?h)
harmonisierend • kräftigend
Basis-Noten (verdampfen in ca. 5-8 h)
sehr langsam flüchtig • erdend, ausgleichend – meistens Holz-, Wurzel- und Harzöle
In den nächsten Beiträgen werde ich euch passende Rezepte präsentieren, welche auch je nach Vorliebe verändert und angepasst werden können.
Ich hoffe dass dieser Beitrag hilfreich war. Solltet Ihr Fragen haben könnt ihr mich wie immer auch direkt anschreiben oder einen Kommentar hinterlassen.
Werbeanzeigen

Read Full Post »


Nach der langen Schlechtwetterperiode kommt es nun extra schlimm Für alle Allergiker: Viele werden jetzt von Heuschnupfen- und Pollenallergien geplagt  und das bedeutet: Rote, tränende und juckende Augen, eine laufende Nase, ständiges Niesen, Atemnot, oder Hautausschläge bei Hautkontakt mit Gräsern, Blüten oder Ähnlichem.

Heute möchte ich euch einige Tipps gegen den plagenden Heuschnupfen vorstellen, die helfen können den Heuschnupfen etwas zu lindern.

Salz und natürliche Öle stärken bekanntlich die Nasenschleimhäute

Ein Teelöffel Salz wird in 250 ml handwarmen Wasser gelöst und durch die Nase hochgezogen. So werden die Pollen aus der Nase gespült, gleichzeitig werden die Schleimhäute deinfiziert und gekräftigt. Bitte beachtet: Benutzt die Spülung nur ca. 1mal am Tag, zu oft angewandt kann diese Spülung die Schleimhäute auch austrocknen was zu einer Verschlechterung führen kann. Sehr hilfreich sind auch Inhalationen mit Kamille- oder Fenchelöl. Gebt hierfür einfach einige Tropfen des Öles in kochendes Wasser.

Pflanzenheilmittel können wirksame Helfer sein

Die Natur mit ihrer wundervollen Heilenden Kraft bietet Hilfe gegen viele lästige Allergiesymptome: Eine kurmäßige Anwendung von Green Magma stärkt die Abwehrkräfte und vermindert die Ausschüttung von Histaminen, welche für die allergischen Reaktionen verantwortlich sind. Das sollte aber schon Vorbeugend mindestens ein Monat vor dem Pollenflug eingenommen werden. Eine genaue Anwendungsanleitung findet ihr hier : (LINK)

Gesunder Schlaf trotz Pollenallergie

Ein gesunder Schlaf ist immer wichtig. Um Beschwerden in der Nacht zu vermeiden, sollten vor dem Schlafengehen die Haare gewaschen werden, da sich in diesen viele Polle befinden können. Auch richtiges Lüften ist wichtig; über Nacht sollte das Fenster möglichst geschlossen bleiben. Wer nur bei offenem Fenster schlafen kann, sollte dieses ab spätestens 04.00 Uhr schließen, da sich nach dieser Zeit vermehrt Pollen in der Luft befinden. Auf Ventilatoren sollte komplett verzichtet werden, da durch die Luftströmung Pollen aufgewirbelt und in der Raumluft verteilt werden.

Sollte die Nase komplett verstopft sein hilft vor dem zu Bett gehen auch eine Einreibung mit Eukalyptus- oder Tigerbalsam.

Entspannung & Wellness ist das Zauberwort

Es ist erwiesen, dass Stress unter anderem Allergien auslösen und verstärken kann. Also entspannen Sie sich. Machen Sie regelmäßige Entspannungsbäder oder nehmen Sie sich einfach einmal eine kleine Auszeit und schalten Sie vom Ihrem stressigen Arbeitstag ab.

Hier ein paar Rezepte für Wohlfühlbäder:

Eine Badewanne voller Rosenblüten
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 10 Tr. ätherisches Rosenöl (z.B. Rose türkisch* bio 10 %) in das Glas und verteilen es durch Schwenken im Glas. 500 g grobes Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Rosenblüten mischen.   
 
Baden im Lavendelfeld
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 20 Tr. ätherisches Lavendelöl (z.B. Lavendel fein* bio) in das Glas und verteilen es durch Schwenken im Glas. 500 g grobes Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Lavendelblüten mischen.

Duftölen helfen auch im Arbeits- oder Schulaltag

Allergische Reaktionen schwächen die Konzentrations- und Leitungsfähigkeit enorm. Eine Duftlampe mit einigen Tropfen Eukalyptus- oder Bergamotte kann helfen, die Leistung und die Aufnahmebereitschaft wieder zu verbessern. Dieses Mittel ist übrigens auch fürs Büro optimal geeignet. Von diesen Angenehmen Düften können alle im Büro profitieren. Sollten Sie das nicht wollen gibt es viele Duftmischungen auch als praktischen Aroma Roll-On von Primavera.

———————————————————————

Ich hoffe ihr habt viel Erfolg und Freude an diesen Tipps!

Solltet ihr Fragen haben stehe ich euch wie immer unter: jasmin@aromina.com zur Verfügung!:)

Read Full Post »


Und wieder einmal ist es an der Zeit eurer Mutter zu zeigen wie sehr ihr sie liebt.

Pünktlich dazu  möchte ich euch hier ein paar kleine Ideen und Anregungen dazu geben.

wie wäre es mit einer wunderschönen kleinen selbst gebastelten Karte die zum Beispiel an einem nützlichen und zugleich wirklich nett anzusehenden Herzen bestehend aus 2 Handtüchern hängt?

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Oder wie wäre es mit einer ganz persönlichen Duftmischung für ein entspannendes Bad oder eine Massage?

In jedem Fall gibt es tolle Rezepte hier eines davon:

Eine Badewanne voller Rosenblüten
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 10 Tr. ätherisches Rosenöl (z.B. Rose türkisch* bio 10 %) in das Glas und  Schwenken es darin. 500 g grobes Meersalz dazugeben, anschließend verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Rosenblüten mischen.

Das ist natürlich nur ein Beispiel, je nachdem was eure Mutter an Düften am liebsten mag (es kann z.B auch Lavendel oder Mandarine verwendet werden)  kann kombiniert und zu einem Duftenden einzigartigen Erlebnis mit Urlaubsfeeling verwandelt werden.

Wahlweise hat Aromina auch noch viele andere wunderschöne und dekorative Geschenke die zeigen wie sehr euch eure Mutter am Herzen liegt.

Solltet ihr nicht weiter wissen und eine persönlich Beratung wünschen, stehe ich euch wie immer natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Und drenkt daran, zu jeder Bestellung bekommt Ihr ein gratis Geschenk!

alle Informationen findet ihr hier: www.aromina.com

Read Full Post »


Wer kennt das nicht? Fast jeder klagt im Winter über Spannungsgefühle, Trockenheitsfältchen, Juckreiz und raue, wunde Hautpartien am Körper.

In diesem Fall ist eine besondere Pflege für die angespannte Haut notwendig. Aber bitte beachten Sie, auch bei besonders gereizter Pflege ist weniger oft mehr.  Es reicht schon die Haut am morgen und vor allem nach dem Duschen & Baden gut zu pflegen.

Generell werden Körperlotionen auf trockener Haut und Körperöle auf feuchter Haut aufgetragen. Im Winter empfehle ich jedoch vor allem Öle zu benutzen. Von leichten Lotionen ist im Winter abzuraten. Sie enthalten zu viel Wasser und wirken deshalb austrocknend.

Naturreine Öle, wie unser BIO Jojobaöl, pflegen die Haut in dieser kalten Jahreszeit besonders gut.
Sie geben Ihrer Haut genau die Feuchtigkeit die Sie benötigt.
Bei regelmäßiger Anwendung wir Ihre Haut spürbar zarter, unangenehme Hautreizungen und Spannungegefühle verschwinden.

Viele  Körperöle sind auch mit Duftstoffen angereichert. Sie pflegen nicht nur die Haut, sondern sind auch noch eine Wohltat für die Sinne. Empfehlenswert wäre hier unser Körperöl Lavendel/ Vanille, das beruhigt angespannte Haut & verwöhnt die Sinne mit ihrem angenehmen Duft.
Je nach Bedürfnis kann man z.B. abends ein Öl mit beruhigenden Aromen verwenden, um besser entspannen zu können.

Tipp: Reiben Sie sich schon am Morgen gut ein. Besonders die Partie rund um die Ellenbogen freuen sich dabei auf eine Extraportion Feuchtigkeit. Denn hier ist die Haut besonders trocken und wird sehr schnell rau und rissig.

Read Full Post »


Wer kennt das nicht, Sie hatten einen harten Arbeitstag, kommen nach Hause und womöglich ist das Wetter auch noch genau so schlecht wie Ihre Laune.

Das stresst nicht nur zusätzlich, sondern beeinträchtigt auch noch Ihr Immunsystem. Die Folgen kennen wir ja alle. Infekte, Grippen und üble Erkältungen, die wir einfach nicht mehr los bekommen.

Ein entspannter Alltag ist daher nicht nur wichtig für Ihr eigenes Wohlbefinden, sondern auch für Ihr Immunsystem.
Ein entspanntes leben hält nicht nur fit und gesund, es beugt auch der natürlichen Hautalterung und vielen anderen dingen vor.
Doch wie entspannt man trotz stressigen Alltag richtig?

Hier ein paar Tipps, die Ihnen helfen sollen Ihre innere Ruhe und Ausgeglichenheit wieder zu finden:

  •  Süßigkeiten steigern die Laune, das ist sogar wissenschaftlich erwiesen dieses Rezept geht sehr schnell und ist leicht zu zubereiten.
    Hier ein kleines Rezept für unsere Selbermacher: Die Zutaten sind für 4 Personen geeignet240ml Schlagsahne
    230g   Zartbitter Schokolade
    360ml Milch
    120g  Crème de Menthe (klar oder grün)
  • Bitte genießen sie diese süße Kost in Maßen. Sie könnten z.B einen Apfel und eine Banane in dünne Scheiben schneiden und mit der Schokolade überziehen. Dan stellen Sie die Schokoladenfrüchte für ca. 1h in den Kühlschrank und schon haben Sie gesunde und wohlschmeckende Pralinen.
  • Nichts geht über eine entspannende Dusche oder ein wohltuendes Bad. Ich empfehle die Body SPA Serie von Lavera. Diese gibt es in vielen Duftrichtungen, von entspannenden Lavendel bis hin zu Zitrusdüften wie Orange und Zitrone. Diese Produkte sind bio zertifiziert und auch für den kleinen Geldbeutel leicht erschwinglich.
  • Duftende Öle für die Aromalampe oder Duftsteine, können Ihr zimmer in eine beruhigende Entspannungs-Oase verwandeln. Folgende ätherische Öle haben eine entspannende und beruhigende Wirkung: Hopfen, Lavendel, Baldrian.
  • Alle Ätherischen Öle die Ihr zum entspannen braucht findet Ihr hier: LINK

Für eine ausführliche beratung könnt Ihr mich auch gerne wie immer hier errichen: jasmin@aromina.com

Read Full Post »


Schaut doch in den nächsten Tagen mal bei www.aromina.com vorbei!

Es gibt viel neues zu sehen und zu bestaunen!

z.B die Aroma roll-on Serie von Primavera!

Oder die tollen Geschenksetts von Primavera.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: