Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Baden’


Und wieder einmal ist es an der Zeit eurer Mutter zu zeigen wie sehr ihr sie liebt.

Pünktlich dazu  möchte ich euch hier ein paar kleine Ideen und Anregungen dazu geben.

wie wäre es mit einer wunderschönen kleinen selbst gebastelten Karte die zum Beispiel an einem nützlichen und zugleich wirklich nett anzusehenden Herzen bestehend aus 2 Handtüchern hängt?

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Oder wie wäre es mit einer ganz persönlichen Duftmischung für ein entspannendes Bad oder eine Massage?

In jedem Fall gibt es tolle Rezepte hier eines davon:

Eine Badewanne voller Rosenblüten
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 10 Tr. ätherisches Rosenöl (z.B. Rose türkisch* bio 10 %) in das Glas und  Schwenken es darin. 500 g grobes Meersalz dazugeben, anschließend verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Rosenblüten mischen.

Das ist natürlich nur ein Beispiel, je nachdem was eure Mutter an Düften am liebsten mag (es kann z.B auch Lavendel oder Mandarine verwendet werden)  kann kombiniert und zu einem Duftenden einzigartigen Erlebnis mit Urlaubsfeeling verwandelt werden.

Wahlweise hat Aromina auch noch viele andere wunderschöne und dekorative Geschenke die zeigen wie sehr euch eure Mutter am Herzen liegt.

Solltet ihr nicht weiter wissen und eine persönlich Beratung wünschen, stehe ich euch wie immer natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Und drenkt daran, zu jeder Bestellung bekommt Ihr ein gratis Geschenk!

alle Informationen findet ihr hier: www.aromina.com

Werbeanzeigen

Read Full Post »


Hier 3 wundervolle Rezepte für ein garantiert fantastisches Badeerlebnis!
Die Rezepte sind alle sehr leicht nachzumachen und ein garantierter Badespass.
Ab in den Urlaub
10 Tr.Lemongrass* und 10 Tr. Orange in ein Glasgefäß (Fassungsvermögen 500 g) eintropfen und durch Schwenken im Glas verteilen. Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbstgemischte Badesalz auch mit getrockneten Blüten, Früchten mischen.  
 
Frischekick
Für den Frischekick 10 Tr. ätherisches Zitronenöl und 10 Tr. ätherisches Grapefruit oder Orange in ein Glasgefäß (Fassungsvermögen 500 g) eintropfen und durch Schwenken im Glas verteilen. Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbstgemischte Badesalz auch mit getrockneten Blüten, Früchten (z.B. getrocknete Zitronenschale) mischen.
Eine Badewanne voller Rosenblüten
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 10 Tr. ätherisches Rosenöl (z.B. Rose türkisch* bio 10 %) in das Glas und verteilen es durch Schwenken im Glas. 500 g grobes Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbstgemischte Badesalz auch mit getrockneten Rosenblüten mischen.   
 
Baden im Lavendelfeld
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 20 Tr. ätherisches Lavendelöl (z.B. Lavendel fein* bio) in das Glas und verteilen es durch Schwenken im Glas. 500 g grobes Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Lavendelblüten mischen.
Ich hoffe euch haben die kleinen duftenden Anregungen gefallen. Natürlich kann das Badesalz auch mit jedem anderen beliebigen Öl zum duften gebracht werden.
Sucht euch einfach euren Lieblingsduft aus und los gehts!
Klicke hier um zu den Ölen für dein Badevergnügen zu kommen

Klicke hier um zu den Ölen für dein Badevergnügen zu kommen

Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr mich wie immer unter jasmin@aromina.com erreichen:)

 

Read Full Post »


Wer kennt das nicht? Fast jeder klagt im Winter über Spannungsgefühle, Trockenheitsfältchen, Juckreiz und raue, wunde Hautpartien am Körper.

In diesem Fall ist eine besondere Pflege für die angespannte Haut notwendig. Aber bitte beachten Sie, auch bei besonders gereizter Pflege ist weniger oft mehr.  Es reicht schon die Haut am morgen und vor allem nach dem Duschen & Baden gut zu pflegen.

Generell werden Körperlotionen auf trockener Haut und Körperöle auf feuchter Haut aufgetragen. Im Winter empfehle ich jedoch vor allem Öle zu benutzen. Von leichten Lotionen ist im Winter abzuraten. Sie enthalten zu viel Wasser und wirken deshalb austrocknend.

Naturreine Öle, wie unser BIO Jojobaöl, pflegen die Haut in dieser kalten Jahreszeit besonders gut.
Sie geben Ihrer Haut genau die Feuchtigkeit die Sie benötigt.
Bei regelmäßiger Anwendung wir Ihre Haut spürbar zarter, unangenehme Hautreizungen und Spannungegefühle verschwinden.

Viele  Körperöle sind auch mit Duftstoffen angereichert. Sie pflegen nicht nur die Haut, sondern sind auch noch eine Wohltat für die Sinne. Empfehlenswert wäre hier unser Körperöl Lavendel/ Vanille, das beruhigt angespannte Haut & verwöhnt die Sinne mit ihrem angenehmen Duft.
Je nach Bedürfnis kann man z.B. abends ein Öl mit beruhigenden Aromen verwenden, um besser entspannen zu können.

Tipp: Reiben Sie sich schon am Morgen gut ein. Besonders die Partie rund um die Ellenbogen freuen sich dabei auf eine Extraportion Feuchtigkeit. Denn hier ist die Haut besonders trocken und wird sehr schnell rau und rissig.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: