Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Aromina’


Wer kennt das nicht, das alt bekannte Gefühl, dass alles zu viel wird und der Stress überhand nimmt.

Die Folgen sind schlaflose Nächte, allgemeines Unwohlsein und sogar Blutdruckprobleme, Kalte Hände bis hin zu Hormonstörungen, Konzentrationsprobleme und Psychischen Erkrankungen wie Depressionen.

Körperliche und psychische Erschöpfungszustände bauen sich über einen längeren Zeitraum auf. Wird nichts dagegen unternommen  werden die Symptome mit der Zeit immer stärker. Ihr Körper und ihre Psyche geben deutliche Signale, wenn sie ein bisschen Erholung benötigen. Zu viel Stress führt zu einer regelrechten Abwärtsspirale, der Körper ist müde und die Laune buchstäblich im Keller, wenn nichts dagegen unternommen wird kann zu viel Stress und psychische Belastung zu einem Burnout führen.

Genau hier hilft die Aromatherapie.  Sie soll die innere Balance wiederherstellen und neue Kraft schenken.

Egal wie eingespannt im Privat- und im Berufsleben sind, nehmen Sie sich eine Auszeit und nutzen Sie diese. Schon eine kleine Pause kann wahre Wunder bewirken.

Wirksame Helfer sind Ätherische Öle:

  • Bei Stress bieten sich entspannende,erheiternde, beruhigende, vitalisierende und stimmungsaufhellende Düfte an.
  • Bei Burnout helfen zusätzlich sedierende und erdende Düfte.  Hier ist eine tiefgreifende und langwierige Regeneration nötig. Ich würde zusätzlich auch aufmunternde frische Düfte empfehlen die Gute Laune und kraft schenken.

In jedem Fall ist es sehr wichtig dass die Lebensgewohnheiten dauerhaft geändert werden.  Aus diesem Grund schlagen auch immer die ätherischen Öle am besten an, welche individuell für einen Menschen ausgesucht werden, denn die Auslöser für Stress und die individuellen Bedürfnisse können von Person zu Person stark variieren.

Hier eine kleine Übersicht der Duftnoten von Primavera:

Mit dieser Anleitung können Sie sich Ihr Duftöl individuell nach Ihren Bedürfnissen mischen.

Kopfnoten (verdampfen in ca. 2 h)
leicht flüchtig • erfrischend • anregend – hauptsächlich Zitrusöle und Nadelöle

Kopf-Herz-Noten (verdampfen in ca. 2-3 h)
anregend • emotional • ausgleichend

Herz-Noten (verdampfen in ca. 3-4 h)
entwickeln langsam ihr Duftbouquet • harmonisierend – vorwiegend Blüten-, blühende Heilkräuter und Gewürzöle

Herz-Basis-Noten (verdampfen in ca. 4-5 h)
harmonisierend • kräftigend

Basis-Noten (verdampfen in ca. 5-8 h)
sehr langsam flüchtig • erdend, ausgleichend – meistens Holz-, Wurzel- und Harzöle

Grundsätzlich braucht Heilung Zeit und Geduld. Die Stressregulierung mit Düften ist ein Prozess, an dessen Beginn der Wunsch nach Veränderung steht.

Bitte Beachten Sie:

Bei jedem der Öle auf meiner Shopseite finden Sie eine genaue Anwendungserklärung, Wirkungsweise, Herkunft uvm.

Alle Öle die Sie benötigen können Sie hier finden : www.aromina.com

Hier noch ein kleiner Überblick verschiedener Ätherischer öle die hilfreich sind:

  • (tiefen-)entspannend: Lavendel extra, Muskatellersalbei, Römische Kamille, Neroli, Ylang Ylang, Petit Grain Bigaradier, Rosengeranie
  • stark sedierend: Vetiver, Zeder, Narde, Jasmin, Vanille, Patchouli, Sandelholz, Weihrauch
  • geistig klärend/beruhigend: Zitrone, Grapefruit, Zypresse, Niauli, Eukalyptus
  • angstlösend: Basilikum, Kardamom, Rose, Jasmin, Bergamotte, Angelikawurzel, Zitronenmelisse
  • stimmungsaufhellend: Palmarosa, Orange, Rosengeranie, Grapefruit, Zitronenmyrte

 

Thermo-Duftstein-Primavera

Wichtige Helfer können hier auch Duftlampen und Aromavernebler sein. Die gibt es in allen Farben und Variationen. Für ein Büro oder eine Wohnung in der kleine Kinder Leben empfehle ich aus Sicherheitsgründen die Elektrische Variante.

 

Von diesen lampen gibt es mittlerweile auch viele wunderschöne Variationen.

 

Ich hoffe das ich euch mit diesem Artikel etwas weiterhelfen konnte. Solltet Ihr Fragen haben, stehe ich euch wie immer gern zur Verfügung.

Sollte Interesse bestehen, kann ich den Artikel auch noch um ein paar Hilfreiche Rezepte erweitern.
LG Eure Jasmin

Read Full Post »


Düfte und Gerüche können unsere Stimmungen beeinflussen und sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken.
Duftstoffe werden über das limbische System direkt in unser Großhirn übermittelt. Die Wirkung ist deshalb schnell und unmittelbar. Und genau das macht man sich mit dem Einsatz von ätherischen Ölen für die Gesundheit und das Wohlbefinden zu nutze.

Es gibt sehr viele Anwendungsbereiche:
Sie können Sie als Duftessenzen für Ihre Räume nutzen, für Massageöle oder zum Inhalieren.

Bitte beachten Sie: Ätherische Öle sind Konzentrate. Bitte nicht unverdünnt auf der Haut anwenden. Mischen Sie das Öl für Ihre Hautpflege stets mit einem Basisöl z. B. Mandel- oder Jojobaöl. Bitte beachten Sie vor Verwendung die Dosierungsempfehlung auf dem Etikett des ätherischen Öles.

Wirkungsweisen:

Zum einen gibt es die sogenannte Psychische Wirkung:
Das bedeutet, die Wirkung der Ätherischen Öle auf Ihren Geist. Ätherische Öle fördern Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität.

– sie bauen Stress ab, befreien und harmonisieren
– anregende Aromen aktivieren und erheitern, beruhigende Düfte entspannen

Und zum, anderen wirken Ätherische Öle auch  auf den Körper:

Ätherische Öle z.B. gemischt in Körperölen, wirken auf unserer Haut:

– erwärmend oder kühlend
– belebend und erfrischend
– pflegend und regenerierend

———————————–

Duftwirkungen:

Duftnoten

 

Einteilung nach Duftnoten:

Mit dieser Einteilung ist es relativ leicht ein passendes Aroma oder Hautöl zu kreieren.

Kopfnoten (verdampfen in ca. 2h)
leicht flüchtig • erfrischend • anregend – hauptsächlich Zitrusöle und Nadelöle
Kopf-Herz-Noten (verdampfen in ca. 2-3?h)
anregend • emotional • ausgleichend
Herz-Noten (verdampfen in ca. 3-4?h)
entwickeln langsam ihr Duftbouquet • harmonisierend – vorwiegend Blüten-, blühende Heilkräuter und Gewürzöle
Herz-Basis-Noten (verdampfen in ca. 4-5?h)
harmonisierend • kräftigend
Basis-Noten (verdampfen in ca. 5-8 h)
sehr langsam flüchtig • erdend, ausgleichend – meistens Holz-, Wurzel- und Harzöle
In den nächsten Beiträgen werde ich euch passende Rezepte präsentieren, welche auch je nach Vorliebe verändert und angepasst werden können.
Ich hoffe dass dieser Beitrag hilfreich war. Solltet Ihr Fragen haben könnt ihr mich wie immer auch direkt anschreiben oder einen Kommentar hinterlassen.

Read Full Post »


Wir haben viel neues auf dem Shop zu bieten und freuen uns auf euer Feedback!

Zum aktuellen Anlass gibt s natürlich wieder viele Aktionen und Rabatte auf unser Sortiment.

Alle neuen und alten Produkte findet ihr wie gewohnt auf unserem Shop www.aromina.com

Über ein Feedback zum Design würde ich mich natürlich sehr Freuden:)

Read Full Post »


Heute möchte Ich mal wieder einen schönen Schminktipp loswerden.

Da es das letzte mal ziemlich brav geraten ist, präsentiere ich heute mal was absolut ausgehtaugliches!
Natürlich ist das Make-Up nur mit den Naturkosmetik Produkten von Lavera realisiert worden.

Ich werde euch wie schon beim letzten mal in kleinen Schritten erklären wie es nachzumachen ist.
Habt viel Spass beim probieren!
Ich würd mich auch über ein paar comments freuen;D

Und hier schon mal das Endergebnis:IMG_116

Das Endergebniss sieht sehr ansprechend aus ist aber ultra leicht zu „zaubern“.

ich habe wie schon beim letzen mal einen einfachen Zopf gebunden, damit die Haare aus dem Gesicht verschwinden, das erleichtert so einiges. Wenn ihr wollt, kann ich auf Wunsch auch noch ein Paar Frisuren Tipps geben.

Schritt 1: Nach der gründlichen Reinigung (eventuell Peeling usw.) benutze ich immer ein einfaches Gesichtsöl, das schützt die Haut vorm austrocknen und lässt sie gleichzeitig noch sanfter und glatter wirken. Ich persönlch benutze hierfür immer das Gesichtspflegeöl Neroli Cassis von Primavera. Diese Naturkosmetik pflegt sehr gut und riecht auch noch ziemlich gut.
Kleiner Tipp: Wenn ihr Gesichtsöl benutzt, lasst es immer ca. 5-10 min einziehen bevor ihr euch schminkt.

Schritt 2: Als Foundation benutze ich die Natural Liquid Foundation von Lavera. Diese ist sehr gleichmäßig und macht einen sehr schönen Taint. Wer viele kleine Pickel oder Augenringe (wie ich sie habe^^) verstecken möchte kann auf diese Stellen den Natural Concealer von Lavera geben. Der deckt sehr gut und geht reibungslos in die Foundation über. Ich persönlich habe schon bei vielen Concealern die Erfahrung gemacht, dass sich dieser dann zu extrem von der Foundation absetzt und man dann weiße Ringe unter den Augen hat.  Die Foundation sollte wie folgt im Gesicht verteilt werden. Das ist sehr wichtig, damit am Schluss keine Ränder entstehen.

Schritt 3:  Für einen schönen ebenmäßigen Taint benutze ich das Fine loose mineral Powder. das tolle an diesem Puder ist, dass es bei jeder Hautfarbe benutzt werden kann. Das ist natürlich sehr praktisch, da ich im Sommer oder Winter nicht extra neues Puder kaufen muss. Das Puder mattiert und macht die Gesichtszüge sanfter. Ich persönlcih verteile es gleichmäßig im ganzen Gesicht. Und benutze danach Rouge um Akzente zu setzen.

Tragt das Rouge gleichmäßig (wärend ihr einen Fischmund macht) auf die Wangenknochen auf. Ich persönlich habe auf dem Bild nur sehr wenig Rouge benutzt, aber vor allem Runde Gesichtstypen sollten hier mit Rouge Akzente setzen. Das wirkt weiblicher.

Schritt 4: Nun sind die Augen dran. Das sieht auf dem Bild alles viel Komplizierter aus als es in Wirklichkeit ist.  Zuerst habe ich den Beautiful mineral Eyeshadow nr 01 (weiß) auf das obere Augenlid aufgetragen und leicht verwischt. Danach habe ich den Liquid eyeliner in der Farbe schwarz auf das obere und untere Augenlid aufgetragen. Dabei beginnt ihr am inneren Augenwinkel und zieht den Strich Richtung äußeren Augenwinkel. Die kegelförmige Spitze des Pinsels lässt sich optimal führen und ermöglicht ein schnelles und präzises Auftragen. Danach macht ihr das auch am unteren. Das gibt eine klare und intensive Kontur die Augen strahlen lässt.

Schritt 5: Nun ist der Lidschatten an der Reihe. Ich habe bei schritt 4 erklärt, dass ihr vor dem Eyeliner schon den weißen Lidschatten auf das Auge auftragen sollt. Das hat einen einfachen Grund: Wenn ihr das Weiß nach dem Eyeliner aufträgt, kann es leicht passieren, dass ihr danach den eyeliner noch einmal nachziehen müsst. So könt ihr das ganz einfach vermeiden. Tragt nun auf dem oberen Augenlid beginnend über dem inneren Augenwinkel den Lidschatten nr 02 (beige) auf. Hier darf es gerne etwas mehr sein, damit die Farben schön ingensiv leuchten. Macht das wie auf dem oberen Bild (dort in lila gehalten). Wenn ihr fertig seit nehmt einen etwas dunkleren Lidschatten zB. die nr 08 (Chocolate Brown) Und verteilt ihn über dem beigen Liedschatten nur im äußeren Lied über dem Eyeliner. Das könnt ihr auch gut auf meinem Vorschaubild erkennen.

Schritt 6: Für die Wimpern habe ich den Long lash Mascara und ein paar künstliche Wimpern verwendet. Die künstlichen Wimpern könnt ihr natürlich weg lassen wenn ihr diese nicht mögt.

Schritt 7: Und schon sind wir fast am Ende! Für die perfekten Lippen habe ich zuerst den Soft Lipliner 02 verwendet. Er  definiert, umrandet und lässt die Lippen noch größer und voller wirken. Kleiner Tipp: Wenn Ihr zuerst einen Lipliner benutzt hällt auch der Lippenstift viel länger.
Danach habe ich den Lippenstift  Red Berry Charm 05 verwendet und den Lipgloss Magic Red 03 darüber verteilt.

So das war´s auch schon. Ich hoffe dass es euch gefallen hat

Alle Produkte findet ihr hier: (LINK)

Solltet ihr noch Fragen oder Anregungen haben könnt ihr mir auch sehr gerne eine Mail schreiben oder einen Kommentar hinterlassen!

Lg Jasmin

 

 

 

Read Full Post »


Heute möchte ich euch einmal nicht auf einen Beauty Tipp oder das neuste Makeup aufmerksam machen.

Da ich auch sehr viel Wert auf artgerechte Haltung und Umweltschutz lege möchte ich euch diesen Artikel nicht vorenthalten:

Neustens hat mich ein sehr beunruhigender Artikel über den Aktuellsten Trend lebende in Plastik eingeschweißte „Glücksbringer“ erreicht.

Hier der Artikel:

In Chinas Hauptstadt gibt es einen neuen Trend: Salamander, Fische und sogar kleine Schildkröten werden in winzigen Plastiksäcken verkauft. Die Verpackung ist verschweißt und enthält Sauerstoff und eine meist bunt gefärbte Nährlösung. Die gefangenen Tiere können in diesem Zustand laut Verkäufer angeblich einige Wochen überleben, bevor sie verenden. Tierrechtsorganisationen widersprechen jedoch diesen Angaben. Der Preis für diese Tierquälerei beträgt umgerechnet nur wenig mehr als einen Euro. Einige Bewohner Pekings glauben daran, dass ihnen diese lebendigen Schlüsselanhänger Glück bringen.

Stoppen der "Glücksbringer"-Tierquälerei in China
Ich finde diesen Trend sehr bedenklich, meiner Meinung nach kann man ein Tier auf keine grausamere Art und Weise ermorden.

Darum bitte ich euch diese Petition zu unterschreiben: LINK

Vielen Dank eure Hilfe

Aromina Naturkosmetik steht auch für Umwelt und Natur ein!

Read Full Post »


Zeolithe (deutsch: Siedesteine) – im Fall von Panaceo –  Klinopolithe, gehören zur Gruppe der Silikatminerale und haben die Eigenschaft, bedingt durch ihre Struktur, feine Molekühle in ihren Kanälen aufzunehmen.
In der Natur bindet der Zeolith hauptsächlich wasser, welches durch erhitzen aus den feinen Poren entweicht, ohne dass sich die Struktur des Zeolithes ändert. Durch diese Eigenschaft kann der Zeolith als Filtermedium eingesetzt (Stichwort Mikrosieb) werden – er kann unter anderem Ammonium, Kupfer, Chlor und einiges andere Schafstoffe binden und gegen Natrium-Ionen austauschen.

Durch die besondere porösität von hochwertigem Zeolith ergibt sich eine oberfläche von ca. 1000 m²/Gramm.
Zeolithe werden in der Wissenschaft als so genannte „intelligente Boten“ bezeichnet. Sie sind in der Lage, wichtige Spurenelemente zuzuführen und an den entsprechenden Stellen freizusetzen. Im Gegenzug werden an den freien Bindungsstellen Schwermetalle und Giftstoffe aufgenommen und abgeführt.

Wirkungen von Zeolith bei oraler Einnahme:
Giftstoffe im Darm, werden gebunden und ausgeschieden. Die genannten Giftstoffe sind unter anderem: Blei, Cadmium, Quecksilber, Kupfer, Chlor, Ammonium, aber auch radioaktive Substanzen, Konservierungsmittel und Farbstoffe.

Zeolith hat dann durch seine Bindungsfähigkeit an Schadstoffe die Folgewirkung, dass sich die Darmflora normalisiert und damit die Funktion des Immunsystems.

Übersäuerung des Körpers.
Die Protonen, die Säurebildner, dringen bis in die letzte Körperzelle und erschweren oder verhindern sogar die verschiedensten lebenswichtigen Stoffwechselreaktionen. Bestimmte Eiweiße und Enzyme benötigen einen bestimmten (hohen) PH-Wert in ihrer unmittelbaren Umgebung, um optimal arbeiten zu können.

Das so genannte menschliche „Puffersystem“ versucht zwar mit aller Macht, das Absinken des PH-Wertes zu verhindern, aber gegen dauernde Übersäuerung ist dieses System machtlos. Die latente Azidose, das heißt eine anhaltende Übersäuerung des menschlichen Körpers, ist ein Risikofaktor bei der Entstehung verschiedenster chronischer Erkrankungen, der nicht unterschätzt werden darf!

Belastung durch „Freie Radikale“
Bei unserem körpereigenen Stoffwechsel entsteht Energie, aber auch eine ungute Sauerstoffverbindung: die „Freien Radikalen“. Es sind dies hochreaktive chemische Stoffe, welche die eigenen Körperzellen angreifen, indem sie über die Zellmembran in die Zelle dringen wollen, um diese dann zu zerstören. Als gesichert gilt die Beteiligung der Freien Ra-dikalen bei den Krankheiten: Arteriosklerose, grauer Star, Rheuma (bes. chronischer Poly-arthritis), Durchblutungsstörungen des Gewebes, Krebs. Freie Radikale werden von Zeolith in ihren Hohlräumen gebunden und ausgeschieden. Die Entartung von Zellen wird verhindert bzw. gestoppt – mit ungeahnten Erfolgen bei vielen Betroffenen.

Die anpassungs- und verwandlungsfähigen Viren, die sich in den Körperzellen versteckt halten, können mit den meisten Medikamenten, nicht einmal von Antibiotika, erreicht werden! Das beste Medikament gegen Infektionen aller Art ist die eigene Körperabwehr! Durch das Prinzip des Ansaugens von Schadstoffen und parasitärer Lebewesen durch die Zeolithe wird die Körperabwehr innerhalb von Wochen stärker und stärker, weil die Abwehrzellen sich proportional zur Schadstoffabnahme vermehren können. Die Körperabwehr wird dann mit jeder Infektionskrankheit fertig, gleich welchen Namen sie hat!

Aus seinen Selbstversuchen mit Klinopolith:

Bei Allergien gegen Metalle, die sich in meinem Fall (Nickel) in Form von Dyshidrotischen Ekzemen äussern, sobald die Allergie eine gewisse Sättigung erreicht hat, hilft die Einnahmen von Zeolith wirklich gut und schnell – innerhalb von 2-3 Tagen haben sich die Ekzeme wieder beruhigt und die Haut fängt an den Stellen an, sich wieder zu regenerieren. Es dürfte also folgendes passieren: Ich habe mit Nickel zu tun (Geld, Büroklammern) und das Nickel dürfte sich gewissermaßen anreichern – nach einiger Zeit kommt es zu einem Ausbruch der Allergie – auf meinen Händen bilden sich Blasen die mit Flüssigkeit gefüllt sind und Jucken – nehme ich nun Panaceo Basic für 3-4 Tage ein, nehme ich an, dass dieses die Nickelanreicherung in meinem Kreislaufsystem wieder auf ein Niveau zieht, auf dem es unkritisch zu sein scheint. Infolgedessen beruhigt es sich wieder. Leider habe ich keine wirkliche Möglichkeit hier etwas Messtechnisch zu beweisen, was mich zu meinem nächsten Punkt bringt:

Nachdem ich in einigen Foren gelesen habe, dass Leute hochwertigen Klinopolith als Tonikum ansetzen und als flüssiges Filtermedium verwenden, wollte ich für mich einen Messtechnischen Beweis für die Wirkung von Zeolith für mich finden.
Also habe ich ein Tonikum mit destilliertem Wasser (um den Zeolith nicht schon mit Schadstoffen aus dem Leistungswasser zu „beschäftigen“) angesetzt und mir einen Tröpfchentest besorgt.

Mit diesem habe ich den Nitratwert und dem Kupferwert bestimmt. Weiters habe ich den Nitrat bzw. Kupferwert des Leitungswassers bestimmt, um zu wissen, wieviel Kupfer ich mir mit einem Wasserwechsel „ins Becken schütte“.
Kupferwert im Becken und im Leitungswasser waren ident – Nitrat im Becken aufgrund der Nitrifikation wesentlich höher als im Leitungswasser.
Nitrifikation = Bakterielle Oxidation (Nitrosomnas & Nitrobacter) – hier wird Ammonium (Stoffwechselprodukt der Fische) im ersten Teilschritt zu Nitrit oxidiert und im zweiten Schritt zu Nitrat, welches als solches dann im Wasser bleibt.

Meine Beobachtung nach 8 wöchiger Verwendung des Tonikums. Obwohl der Kupfergehalt im Leitungswasser unverändert blieb, konnte der Kupfergehalt im Aquarium auf ein Niveau gesenkt werden, welches für den Tröpfchentest nicht nachweisbar war. Ebenso wurde der Nitratgehalt von einem Wasserwechsel zum nächsten nur ungemein höher, was darauf schliessen lässt, dass durch die Zugabe meines Zeolith Tonikums das Ammonium gebunden wurde und somit garnicht der Nitrifikation zugeführt wurde. Dies hat bei übermässiger Verwendung allerdings den Nachteil, dass sich die Bakterienkulturen (Nitrosomnas und Nitrobacter) zahlenmäßig verringern, was weiter zur Folge hat, dass ein plötzliches absetzen des Tonikums zu einer Ammonium führen würde.
Aufgrund der Tatsache, dass Zeolith in Salzwasser regeneriert werden kann, wäre sogar ein Nachweis des Kupfers bzw. Ammoniums (bzw. Ammoniak in alkalischer Umgebung).

Fakt ist also aufgrund dieses Beweises für mich selbst, dass Zeolith auf jeden Fall eine Giftstoffbindende Wirkung hat – beim Menschen wie eingangs bereits erwähnt aller Wahrscheinlichkeit nach im Darm, da der Zeolith natürlich nicht in die Blutbahn kommt.

Panaceo ist aus dem hochwertigsten (für den Menschen) aller Zeolithe – dem Klinopolithen – alle anderen Zeolithe sind nur bedingt zur Einnahme bestimmt, da in manchen Zeolithen Quecksilber gebunden ist.

Ihr findet die Produkte Hier: PANACEO

 

Read Full Post »


Wer kennt das nicht? Fast jeder klagt im Winter über Spannungsgefühle, Trockenheitsfältchen, Juckreiz und raue, wunde Hautpartien am Körper.

In diesem Fall ist eine besondere Pflege für die angespannte Haut notwendig. Aber bitte beachten Sie, auch bei besonders gereizter Pflege ist weniger oft mehr.  Es reicht schon die Haut am morgen und vor allem nach dem Duschen & Baden gut zu pflegen.

Generell werden Körperlotionen auf trockener Haut und Körperöle auf feuchter Haut aufgetragen. Im Winter empfehle ich jedoch vor allem Öle zu benutzen. Von leichten Lotionen ist im Winter abzuraten. Sie enthalten zu viel Wasser und wirken deshalb austrocknend.

Naturreine Öle, wie unser BIO Jojobaöl, pflegen die Haut in dieser kalten Jahreszeit besonders gut.
Sie geben Ihrer Haut genau die Feuchtigkeit die Sie benötigt.
Bei regelmäßiger Anwendung wir Ihre Haut spürbar zarter, unangenehme Hautreizungen und Spannungegefühle verschwinden.

Viele  Körperöle sind auch mit Duftstoffen angereichert. Sie pflegen nicht nur die Haut, sondern sind auch noch eine Wohltat für die Sinne. Empfehlenswert wäre hier unser Körperöl Lavendel/ Vanille, das beruhigt angespannte Haut & verwöhnt die Sinne mit ihrem angenehmen Duft.
Je nach Bedürfnis kann man z.B. abends ein Öl mit beruhigenden Aromen verwenden, um besser entspannen zu können.

Tipp: Reiben Sie sich schon am Morgen gut ein. Besonders die Partie rund um die Ellenbogen freuen sich dabei auf eine Extraportion Feuchtigkeit. Denn hier ist die Haut besonders trocken und wird sehr schnell rau und rissig.

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: