Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Rezepte’ Category


Wusstet ihr, dass die Bio Aromen von Baldini nicht nur in der Duftlampe gut riechen?

Baldini wirbt mit dem Slogan Düfte und Essenzen zum Essen und trinken. Erfahrung hatte ich damit aber noch nicht, wie die meisten habe ich die ätherischen Öle bisher zur Raumbeduftung und nicht zur Aromatisierung von Speisen und Getränken verwendet.

Baldini Öle

Da mich das Thema sehr interessiert, habe ich einmal ein bisschen rumgetestet und hier einige gute Rezept Ideen für euch ausprobiert.

Cocktail:

Für diesen erfrischenden Cocktail benötigt ihr folgendes:

1 EL Taoasis Aromasirup (Rezept siehe weiter unten)
1 Glas
Orangensaft
Eis (4 Stk oder 4 große EL variiert aber je nach Größe der Gläser)
100ml Prosecco (Für die alkoholfreie Variante benutzt einfach Mineralwasser)

Für die Deko würde ich Pfefferminzblätter empfehlen, diese können gerne auch in den Cocktail hinein gegeben werden. Die Pfefferminzblätter sehen dekorativ aus und geben zusätzlich ein tolles, erfrischendes Aroma.

Wenn alles da ist gehts auch super schnell, mischt 1 EL Aromasirup mit  100 ml Prosecco und füllt nachdem ihr das Eis hineingeben habt den Rest mit dem Orangensaft auf. Rührt das ganze kurz um und dekoriert das Glas mit Pfefferminzblättern.

Taoasis Aromasitup:
Ihr benötigt 250 ml  Reissirup,  gebt folgende Öle dazu: 4 Tropfen Limette Bio-Aroma, 6 Tr. Orange Bio-Aroma, 5 Tr. Zitrone Bio-Aroma und 10 Tr. Bio-Aroma Vanille.
Danach gut schütteln. Dieser Sirup reicht für ca. 50 Cocktails oder wahlweise auch alkoholfreie Getränke.

Der Aromasirup kann auch mit Mineralwasser vermischt werden, so habt ihr ein tolles und wirklich gesundes Alltagsgetränk.

Für das erfrischende Alltagsgetränk gebt einfach 1 EL Aromasirup in ein Glas und füllt das mit Wasser auf. Ich mache mir gerne gleich eine 1,5L Flasche dafür benutze ich 3 EL Sirup. Die Menge kann aber je nach belieben angepasst werden. Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr unterschiedlich 😉

ACHTUNG: Verwendet die ätherischen Öle vorsichtig und nie pur, weil sie sehr intensiv sind!

Über die Aromaöle könnt Ihr euch hier informieren: (LINK)

So das wars auch schon von mir, für den nächsten Post bereite ich gerade eine handgemachte Creme vor und vielleicht gelingt mir auch das Gebäck. Sollte alles passen stelle ich euch meine Eigenkreationen nächste Woche vor;)

 

Werbeanzeigen

Read Full Post »


Der Wunsch nach Schönheit und gutem Aussehen ist so alt wie die Menschheit selbst. Seit jeher versuchen Menschen immer neue Rezepte und Kreationen zu erfinden, welche das äußerliche erstrahlen lassen sollen.

Ich denke jedoch, dass die Äußere Schönheit nur erhalten bleibt, wenn man auch innerlich im Einklang mit sich selbst ist.

Ein altes Sprichwort sagt “ in der Ruhe liegt die Kraft“. Das ist wohl in allen Lebenssituationen so. Daher sollte man sich auch für die Körperpflege ein bisschen Zeit nehmen. Dabei können Körper und Seele entspannt und wieder neue Kräfte und Motivation getankt werden.

Mit der richtigen Pflege kann also nicht nur das Äußerliche verschönert, sondern auch das innere Wohlbefinden verbessert werden.

Nichts ist besser für die Haut als die wertvollen Stoffe direkt aus der Natur. Es gibt doch kein besseres Erfolgserlebnis wenn man seine erste eigene Creme, Peeling oder  Hautöl hergestellt hat. So weiß man auch ganz genau welche Inhaltsstoffe verwendet wurden. Dazu kommt auch noch die Freude am entstandenen Produkt in das man auch viel Aufmerksamkeit und liebe gesteckt hat.

Wer schon eigene Kosmetika hergestellt hat, weiß  wie schön es ist, wenn man seine erste Creme in Händen hält und diese immer mehr nach den eigenen Bedürfnissen anpasst.

Ätherische Öle für Kosmetika

Ätherische Öle für Kosmetika

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daher möchte ich euch mal wieder ein paar schöne und sehr einfache Rezepte vorstellen, die natürlich noch je nach Belieben ein wenig angepasst werden können.

Hier das Rezept für ein Hautverjüngendes Milch und Honig Bad:

  • 1L Milch erwärmen
  • 1/2 Tasse Akazienhonig
  • Löst den Honig in der Milch auf und gebt
    5 Tropfen Lavendelöl fein und 3 Tropfen Rosenholzöl dazu

Haarkur das brüchige (Spliss)  Haare repariert

  • Mischt 5 EL Mandel- oder Aprikosenöl mit 1-2 Tropfen Zedern- oder Kamillenöl.

Massiert die Ölmischung gut in die Haarspitzen ein und wickelt euch ein Handtuch um den Kopf. Lasst die Haarkur mindestens 2h nach Möglichkeit aber über Nacht einziehen. Wascht das ganze danach sehr gründlich mit einem sanften Shampoo aus.

Gurken Hafermaske für eine strahlend frische Haut

  • 10ml Apriskosenkern- oder Nachtkerzenöl
  • 2 Tropfen ätherisches Myrten- oder Teebaumöl
  • 1 Tropfen Rosenöl
  • vermischt das ganze und gebt 2 gehäufte TL Hafermehl dazu
  • Püriert eine halbe ungeschälte Gurke (ungespritzt)  und vermengt das ganze mit der Hafermasse.

Tragt die Maske auf das Gesicht auf  und achtet darauf, dass Ihr die Augen ausspart. Legt danach 2 Gurkenscheiben auf die Augen. Das wirkt beruhigend und kühlen. TIPP: wirkt auch bei entzündeten Augen.

Wartet 7 -10 min und wascht das ganze mit einem warmen Tuch ab.

 

Im nächsten Artikel möchte ich euch Rezepte vorstellen, die den gesamten Stoffwechsel der Haut anregen.
Die Folgen: Ihre Haut erstrahlt jugendlich und frisch.

 

 

Read Full Post »


Heute möchte ich einige Anregungen für einen entspannenden und gesunden Wellnesmorgen geben.

Ich gebe euch einige ernährungstipps und viele tolle Rezepte mit auf den Weg.  Mit diesen Rezepten könnt ihr euch einen richtigen Wohlfühlmorgen machen oder auch das ein oder andere in euren Alltag übernehmen.

Für den perfekten Start in den Tag benötigt Ihr die richtige Duftmischung. Diese Sorgt garantiert für Gute Laune.

Duftmischung „Frühlingserwachen“
6 Tropfen Grapefruit* bio
4 Tropfen Lavendel fein* bio
2 Tropfen Myrte Anden* bio
Duftmischung in eine Duftlampe geben.

optional empfehle ich auch die Happy Mind Duftmischung von Primavera, diese gibt es z.B auch in meinem Shop zu kaufen.

Frühstücksvariationen:

Wichtig ist esst worauf Ihr Lust und Laune habt. Soll das Frühstück nicht nur lecker sondern auch gesund sein gibt es jedoch ein paar Dinge zu beachten. Weißbrot und Lebensmittel die viele Ballaststoffe haben sollten gemieden werden. Sie machen nicht nur müde und träge sondern auch dick. Gute Optionen für ein gesundes Frühstück wären z.B Leckeres Müslivariationen mit viel Obst und Jogurt, knusprige Vollkornbrötchen, Schwarzbrot mit einer Tasse Cafe, Saft oder Tee.

Ein gesundes Frühstück ist die beste Voraussetzung für mehr Leistungsfähigkeit im Alltag, denn ein gesundes Frühstück füllt Ihre leeren Energiespeicher wieder auf und versorgt Ihren Stoffwechsel optimal mit Vitaminen und Nährstoffen. Positiver Nebeneffekt: Die Heißhungerattacken gehen fühlbar zurück, wenn der Körper alles hat was er benötigt.
Wenn ihr ein paar gute Frühstücksrezepte haben möchtet dann schreibt mir doch und ich werde euch gerne einen ausführlichen Blogbeitrag hinterlassen;)

Wie wäre es nach dem Frühstück mit einer belebenden Dusche? Hierzu würde ich frische Düfte wie Zitrone oder Lemon empfehlen, danach seit Ihr garantiert wieder richtig wach. Für die perfekte Hautpflege nach dem Bad könnt ihr auch gleich sorgen.

Wie wäre es mit einem selbstgemachten Peeling?

30 ml Olivenöl
15 Tropfen Orangenöl
15 Tropfen Rosmarinöl
10 Tropfen Wacholder
10 Tropfen Zypresse
2 Esslöffel Seesand oder Meersalz

30ml Olivenöl 5 EL Wasser vermengen, vermengt die Ätherischen Öle und  Seesand oder Meersalz. Danach schüttlet das ganze Kräftig.
Danach könnt ihr euer Peeling auf die betroffenen Stellen auftragen und kräftig einreiben. Danach eine gute Feuchtigkeitscreme oder ein Öl auftragen.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen.

Wenn es euch interessiert stelle ich sehr gerne mehr Rezepte online.

 

 

Read Full Post »


Düfte und Gerüche können unsere Stimmungen beeinflussen und sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken.
Duftstoffe werden über das limbische System direkt in unser Großhirn übermittelt. Die Wirkung ist deshalb schnell und unmittelbar. Und genau das macht man sich mit dem Einsatz von ätherischen Ölen für die Gesundheit und das Wohlbefinden zu nutze.

Es gibt sehr viele Anwendungsbereiche:
Sie können Sie als Duftessenzen für Ihre Räume nutzen, für Massageöle oder zum Inhalieren.

Bitte beachten Sie: Ätherische Öle sind Konzentrate. Bitte nicht unverdünnt auf der Haut anwenden. Mischen Sie das Öl für Ihre Hautpflege stets mit einem Basisöl z. B. Mandel- oder Jojobaöl. Bitte beachten Sie vor Verwendung die Dosierungsempfehlung auf dem Etikett des ätherischen Öles.

Wirkungsweisen:

Zum einen gibt es die sogenannte Psychische Wirkung:
Das bedeutet, die Wirkung der Ätherischen Öle auf Ihren Geist. Ätherische Öle fördern Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität.

– sie bauen Stress ab, befreien und harmonisieren
– anregende Aromen aktivieren und erheitern, beruhigende Düfte entspannen

Und zum, anderen wirken Ätherische Öle auch  auf den Körper:

Ätherische Öle z.B. gemischt in Körperölen, wirken auf unserer Haut:

– erwärmend oder kühlend
– belebend und erfrischend
– pflegend und regenerierend

———————————–

Duftwirkungen:

Duftnoten

 

Einteilung nach Duftnoten:

Mit dieser Einteilung ist es relativ leicht ein passendes Aroma oder Hautöl zu kreieren.

Kopfnoten (verdampfen in ca. 2h)
leicht flüchtig • erfrischend • anregend – hauptsächlich Zitrusöle und Nadelöle
Kopf-Herz-Noten (verdampfen in ca. 2-3?h)
anregend • emotional • ausgleichend
Herz-Noten (verdampfen in ca. 3-4?h)
entwickeln langsam ihr Duftbouquet • harmonisierend – vorwiegend Blüten-, blühende Heilkräuter und Gewürzöle
Herz-Basis-Noten (verdampfen in ca. 4-5?h)
harmonisierend • kräftigend
Basis-Noten (verdampfen in ca. 5-8 h)
sehr langsam flüchtig • erdend, ausgleichend – meistens Holz-, Wurzel- und Harzöle
In den nächsten Beiträgen werde ich euch passende Rezepte präsentieren, welche auch je nach Vorliebe verändert und angepasst werden können.
Ich hoffe dass dieser Beitrag hilfreich war. Solltet Ihr Fragen haben könnt ihr mich wie immer auch direkt anschreiben oder einen Kommentar hinterlassen.

Read Full Post »


Und wieder einmal ist es an der Zeit eurer Mutter zu zeigen wie sehr ihr sie liebt.

Pünktlich dazu  möchte ich euch hier ein paar kleine Ideen und Anregungen dazu geben.

wie wäre es mit einer wunderschönen kleinen selbst gebastelten Karte die zum Beispiel an einem nützlichen und zugleich wirklich nett anzusehenden Herzen bestehend aus 2 Handtüchern hängt?

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Handtuchkuchen bestehend aus 2 kleinen Handtüchern

Oder wie wäre es mit einer ganz persönlichen Duftmischung für ein entspannendes Bad oder eine Massage?

In jedem Fall gibt es tolle Rezepte hier eines davon:

Eine Badewanne voller Rosenblüten
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 10 Tr. ätherisches Rosenöl (z.B. Rose türkisch* bio 10 %) in das Glas und  Schwenken es darin. 500 g grobes Meersalz dazugeben, anschließend verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Rosenblüten mischen.

Das ist natürlich nur ein Beispiel, je nachdem was eure Mutter an Düften am liebsten mag (es kann z.B auch Lavendel oder Mandarine verwendet werden)  kann kombiniert und zu einem Duftenden einzigartigen Erlebnis mit Urlaubsfeeling verwandelt werden.

Wahlweise hat Aromina auch noch viele andere wunderschöne und dekorative Geschenke die zeigen wie sehr euch eure Mutter am Herzen liegt.

Solltet ihr nicht weiter wissen und eine persönlich Beratung wünschen, stehe ich euch wie immer natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Und drenkt daran, zu jeder Bestellung bekommt Ihr ein gratis Geschenk!

alle Informationen findet ihr hier: www.aromina.com

Read Full Post »


Hier 3 wundervolle Rezepte für ein garantiert fantastisches Badeerlebnis!
Die Rezepte sind alle sehr leicht nachzumachen und ein garantierter Badespass.
Ab in den Urlaub
10 Tr.Lemongrass* und 10 Tr. Orange in ein Glasgefäß (Fassungsvermögen 500 g) eintropfen und durch Schwenken im Glas verteilen. Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbstgemischte Badesalz auch mit getrockneten Blüten, Früchten mischen.  
 
Frischekick
Für den Frischekick 10 Tr. ätherisches Zitronenöl und 10 Tr. ätherisches Grapefruit oder Orange in ein Glasgefäß (Fassungsvermögen 500 g) eintropfen und durch Schwenken im Glas verteilen. Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbstgemischte Badesalz auch mit getrockneten Blüten, Früchten (z.B. getrocknete Zitronenschale) mischen.
Eine Badewanne voller Rosenblüten
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 10 Tr. ätherisches Rosenöl (z.B. Rose türkisch* bio 10 %) in das Glas und verteilen es durch Schwenken im Glas. 500 g grobes Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbstgemischte Badesalz auch mit getrockneten Rosenblüten mischen.   
 
Baden im Lavendelfeld
Nehmen Sie ein großes Schraubglas und tropfen Sie 20 Tr. ätherisches Lavendelöl (z.B. Lavendel fein* bio) in das Glas und verteilen es durch Schwenken im Glas. 500 g grobes Meersalz draufgeben, verschließen und gut schütteln. Man kann das selbst gemischte Badesalz auch mit getrockneten Lavendelblüten mischen.
Ich hoffe euch haben die kleinen duftenden Anregungen gefallen. Natürlich kann das Badesalz auch mit jedem anderen beliebigen Öl zum duften gebracht werden.
Sucht euch einfach euren Lieblingsduft aus und los gehts!
Klicke hier um zu den Ölen für dein Badevergnügen zu kommen

Klicke hier um zu den Ölen für dein Badevergnügen zu kommen

Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr mich wie immer unter jasmin@aromina.com erreichen:)

 

Read Full Post »


Ab heute möchte ich in regelmäßigen Abständen verschiedene Pflanzen und ihre kosmetische Wirkung vorstellen. Zusätzlich möchte ich euch auch ein paar nützliche Rezepte, Produkte und Anwendungstipps zu den Pflanzen anbieten.

Teil1: Rose

Die Rose ist eines der kostbarsten Schönheitsmittel. Die Blütenblätter enthalten unter anderem Fette und pflegende ätherische Öle. Das Rosenöl wird zu den wirksamsten Pflegeölen in der Naturkosmetik gezählt. Durch seinen Reichtum an Vitamin A-Säure wird die Kollagenproduktion der Haut angeregt und glättet die Haut natürlich. Es normalisiert die Talgdrüsenfunktion und Pigmentierung dadurch wird die Struktur der Haut verfeinert.

Rezepte:

Badezusatz: (Sehr leicht herzustellen)
Geben Sie eine gute Handvoll Rosenblütenblätter in einen alten Perlonstrumpf und hängen diesen ins Badewasser.

Der Badezusatz pflegt die Haut und macht Sie samtweich. Wer sich den Badezusatz nicht selbst herstellen möchte kann auch das herrlich duftende und pflegende Meeres- Badesalz von Lavera benutzen. (LINK)

Hautöl gegen Akne Pickel und unreine Haut: (Leicht)
Massieren Sie 2-mal täglich Ihr Gesicht mit diesem  pflegenden Hautöl. 5 Tr. Teebaum, 6 Tr. Lavendel, und 5 Tr. Kamille blau auf 50 ml Aloe Veraöl und 50 ml Wildrosenöl. Alle  Öle bekommt Ihr hier: (LINK)

Wer sich das pflegende Hautöl nicht selbst herstellen möchte kann auch das Naturkosmetik Produkt von Primavera Verwenden: (LINK)

Körperöl gegen trockene und schuppige Haut: (Mittel)
Geben Sie 2 Handvoll Rosenblütenblätter in ein Luftdicht verschließbares Gefäß und übergießen Sie die Blätter mit süßem Mandelöl, so dass sie bedeckt sind und lassen es 4 Wochen lang stehen. Danach gießen Sie den Inhalt durch ein Tuch in eine Flasche ab.

Wer nicht so lange warten möchte, kann auch auf folgende Naturkosmetik Produkte zurück greifen: (LINK)

Wer noch Fragen hat, kann mich auch gerne direkt anschreiben: jasmin@aromina.com

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: