Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Beauty & Wellness’ Category


Wie Ihr vielleicht bemerkt habe versuche ich auf meinem Onlineshop nach Möglichkeit nicht nur Produkte anzubieten die Natur und Tierschutzrichtlinien einhalten sondern vor allem Vegan sind.

Warum? Das möchte ich euch in den folgenden Zeilen erklären und vielleicht versteht ihr mich dann auch ein bisschen besser.

Das hat mehrere Gründe. Zum einen ist es vor allem eine Sache der persönlichen Überzeugung. In veganen Produkten sind keine tierische Bestandteile und zum anderen unterliegen Vegane Produkte noch viel strengeren Kriterien. Zum anderen ist auch in der Bevölkerung ein stetig wachsendes Interesse an Bio Produkten zu verzeichnen. Ich bin sehr froh darüber, dass allgemein wohl ein Umdenken stattfindet und das Interesse an Bio immer mehr wächst, sei das nun bei Kosmetika oder anderen Alltagsprodukten wie Kleidung, Nahrungsmitteln oder sogar anderen Artikeln.

In der SZ Wirtschaft vom 11.02.2015 ist hierzu auch ein sehr interessanter Artikel zu finden.

Einige fragen sich nun sicher wie die Kosmetikhersteller es bewerkstelligen, dass die chemischen oder tierischen Bestandteile in Kosmetika und anderen Produkten vermieden werden können.  In Kosmetika wird beispielsweise Beerenwachs oder Blütenwachs statt Bienenwachs oder ähnlichem verwendet.

Daneben finden sich noch Schalenwachse (Sonnenblumen-, Reiswachs), Blattwachse (Carnaubawachs, Blattwachs der brasilianischen Carnaubapalme, Copernica prunifera) und Gräserwachse (Candelillawachs, Wachs von ginsterartigen Wolfsmilchgewächsen, Euphorbiacea).

Veganes Make UpLavera hat z.B eine sehr große Bandbreite an veganen und auch wirklich wirksamen Produkten. Hier sieht man, dass Beerenwachse und Blütenwachse in vielen verschiedenen Produkten enthalten sein können. Unter anderem in Lippen- und Pflegestiften, in  Haut- und Haarpflege Produkten, in der dekorativen Kosmetik und vielen vielen mehr.

Blütenwachse umfassen Jasminwachs, Rosenwachs, Mimosenwachs, Tuberosenwachse, neben einigen anderen. Sehr interessant finde ich z.B das Lavera dazu ein eigenes Lexikon führt und man so immer rundum über jeden Inhaltsstoff genau informiert ist.

Ich finde gerade in der Dekorativen Kosmetik sieht man welche Sprünge vegane Kosmetik in den letzten Jahren gemacht hat. Die Produkte haben meines Erachtens nach die selbe Deckkraft und die Farben sind genau so intensiv und strahlend. Dazu sind vegane Kosmetik Produkte viel verträglicher.

Nicht nur die Haut wird es euch danken, vegane Kosmetik Produkte sind nachhaltig und schützen Natur und Umwelt.

Gerne bin ich für eure Meinungen und Vorschläge offen, ich freu mich auf euer Feedback;)

Vegan oder Bio muss nicht immer gleich teuer oder unbezahlbar sein. Es gibt mittlerweile viele relativ günstige Hersteller von Vegander Kosmetik.

Werbeanzeigen

Read Full Post »


Da ich in letzter Zeit des Öfteren gefragt worden bin ob ich nicht ein paar Tipps habe um Aknenarben  zu behandeln, werde ich hier einen kleinen Beitrag hochladen und hoffe, dass er vielen hilft.

Sehr wichtig bei der korrekten Behandlung von Narben ist es zu aller erst die Vernarbte Haut sehr gut und regelmäßig zu pflegen. Das sorgt dafür, dass die Haut elastisch und weich bleibt. So wird die Haut geschmeidiger und die Durchblutung der Haut wird angeregt, dadurch wird die Narbe  sichtlich verblassen und hoffentlich schon bald verschwunden sein.

Diese Öle helfen besonders Gut:

Wichtig ist es, dass die Narben vor allem nach dem Baden / Duschen oder ausgiebigen Sonnenbädern gut eingerieben werden. Das verhindert das austrocknen der Haut.

 

Zur optimalen Behandlung der Narben muss zuerst einmal festgestellt werden, um welche Narbenform es sich handelt:

Es gibt verschiedene Arten von Aknenarben.

Generell werden jedoch zwei Formen von Narben unterschieden, die durch Akne entstehen können: atrophe und hypertrophe Narben.

Atrophe Narben – tieferliegend und lochartig

Atrophe Narben Atrophe Narben sehen aus wie ein in der Haut eingestanztes Loch. Im Vergleich zur umliegenden Haut, sind atrophe Narben tieferliegend und eingesunken. Diese Narbenform entsteht  durch einen Gewebeverlust, da bei der Wundheilung zu wenige Bindegewebsfasern für das zerstörte Gewebe gebildet werden. Das Passiert auch häufig bei falscher Behandlung der Narben während der Wundheilung.

Hypertrophe Narben – höherliegend und wulstig

Hypertrophe Narben zeichnen sich durch eine überschießende Wölbung des Haut- bzw. Narbengewebes aus. Dort, wo sich ein entzündeter Pickel befunden hat, produziert die Haut in diesem Falle so genanntes ‚minderwertiges‘ Gewebe, das nicht die gleiche Struktur hat wie das gesunde Hautgewebe. Es wirkt ‚dicker‘ und liegt über der umgebenden Haut. In diesem Falle wird zu viel neues Gewebe produziert.

Diese Narben kommen auch oft bei Schnittverletzungen oder Verbrennungen vor.

 

Zu guter letzt gibt es neben Narben auch noch die Roten Flecken

Diese Hautirritationen klingen im Normalfall nach geraumer Zeit wieder ab, jedoch gibt es Mittel und Wege, diesen Vorgang auf natürliche Weise zu beschleunigen. Je nach Hauttyp und vorangegangener Akne-Geschichte können rote Flecken über Wochen, aber auch Monate bestehen bleiben.

Roten Flecken mit Hausmitteln entgegenwirken:

Zur Behandlung roter Flecken kann es helfen, sich vor dem Zubettgehen an den betroffenen Stellen mit Brennnessel-, Schwarzkümmelöl, Buttermilch oder auch Kaktusfeigenkernöl einzureiben und alles sanft in die Haut einzumassieren. Weiterhin tut der Haut aber auch Zinksalbe sehr gut, da diese oftmals zur schnelleren Wundheilung eingesetzt wird. Auch Gesichtsmasken und regelmäßige Peelings können Helfen.

Ich würde Heilerde als Gesichtsmaske empfehlen.

Massagen gegen die Narben:

Als besonders effektiv haben sich Massagen  herausgestellt. Die Narben sollte mindestens einmal täglich massiert werden, so dass sich das Gewebe lockert und wieder geschmeidiger wird, was zugleich auch die Durchblutung anregt.  Hier hat sich Mandelöl als besonders effektiv herausgestellt.

Wer Mandelöl nicht so gerne hat, kann es auch gerne mit anderen Ätherischen Ölen mischen. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass keine Hautreizenden Öle verwendet werden. Hautreizende Öle sind : Eukalyptus, Teebaum, Pfefferminze.

Peeling:

Ich würde regelmäßig einmal die Woche ein sanftes Peeling empfehlen. Das Peeling reinigt die Haut besonders gründlich und entfernt überschüssige Haut. Das Peeling sollte sehr gründlich einmassiert werden, so wird die Haut gut durchblutet und bleibt geschmeidig. Des Weiteren reinigen Peelings die Haut sehr gründlich was zur Folge hat, dass die Bildung neuer Pickel vermindert wird.

 

Sollte ich etwas übersehen haben oder jemand noch ein paar Tipps oder Rezepte als Ergänzung haben würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen 🙂

 

Read Full Post »


Wer kennt das nicht, das alt bekannte Gefühl, dass alles zu viel wird und der Stress überhand nimmt.

Die Folgen sind schlaflose Nächte, allgemeines Unwohlsein und sogar Blutdruckprobleme, Kalte Hände bis hin zu Hormonstörungen, Konzentrationsprobleme und Psychischen Erkrankungen wie Depressionen.

Körperliche und psychische Erschöpfungszustände bauen sich über einen längeren Zeitraum auf. Wird nichts dagegen unternommen  werden die Symptome mit der Zeit immer stärker. Ihr Körper und ihre Psyche geben deutliche Signale, wenn sie ein bisschen Erholung benötigen. Zu viel Stress führt zu einer regelrechten Abwärtsspirale, der Körper ist müde und die Laune buchstäblich im Keller, wenn nichts dagegen unternommen wird kann zu viel Stress und psychische Belastung zu einem Burnout führen.

Genau hier hilft die Aromatherapie.  Sie soll die innere Balance wiederherstellen und neue Kraft schenken.

Egal wie eingespannt im Privat- und im Berufsleben sind, nehmen Sie sich eine Auszeit und nutzen Sie diese. Schon eine kleine Pause kann wahre Wunder bewirken.

Wirksame Helfer sind Ätherische Öle:

  • Bei Stress bieten sich entspannende,erheiternde, beruhigende, vitalisierende und stimmungsaufhellende Düfte an.
  • Bei Burnout helfen zusätzlich sedierende und erdende Düfte.  Hier ist eine tiefgreifende und langwierige Regeneration nötig. Ich würde zusätzlich auch aufmunternde frische Düfte empfehlen die Gute Laune und kraft schenken.

In jedem Fall ist es sehr wichtig dass die Lebensgewohnheiten dauerhaft geändert werden.  Aus diesem Grund schlagen auch immer die ätherischen Öle am besten an, welche individuell für einen Menschen ausgesucht werden, denn die Auslöser für Stress und die individuellen Bedürfnisse können von Person zu Person stark variieren.

Hier eine kleine Übersicht der Duftnoten von Primavera:

Mit dieser Anleitung können Sie sich Ihr Duftöl individuell nach Ihren Bedürfnissen mischen.

Kopfnoten (verdampfen in ca. 2 h)
leicht flüchtig • erfrischend • anregend – hauptsächlich Zitrusöle und Nadelöle

Kopf-Herz-Noten (verdampfen in ca. 2-3 h)
anregend • emotional • ausgleichend

Herz-Noten (verdampfen in ca. 3-4 h)
entwickeln langsam ihr Duftbouquet • harmonisierend – vorwiegend Blüten-, blühende Heilkräuter und Gewürzöle

Herz-Basis-Noten (verdampfen in ca. 4-5 h)
harmonisierend • kräftigend

Basis-Noten (verdampfen in ca. 5-8 h)
sehr langsam flüchtig • erdend, ausgleichend – meistens Holz-, Wurzel- und Harzöle

Grundsätzlich braucht Heilung Zeit und Geduld. Die Stressregulierung mit Düften ist ein Prozess, an dessen Beginn der Wunsch nach Veränderung steht.

Bitte Beachten Sie:

Bei jedem der Öle auf meiner Shopseite finden Sie eine genaue Anwendungserklärung, Wirkungsweise, Herkunft uvm.

Alle Öle die Sie benötigen können Sie hier finden : www.aromina.com

Hier noch ein kleiner Überblick verschiedener Ätherischer öle die hilfreich sind:

  • (tiefen-)entspannend: Lavendel extra, Muskatellersalbei, Römische Kamille, Neroli, Ylang Ylang, Petit Grain Bigaradier, Rosengeranie
  • stark sedierend: Vetiver, Zeder, Narde, Jasmin, Vanille, Patchouli, Sandelholz, Weihrauch
  • geistig klärend/beruhigend: Zitrone, Grapefruit, Zypresse, Niauli, Eukalyptus
  • angstlösend: Basilikum, Kardamom, Rose, Jasmin, Bergamotte, Angelikawurzel, Zitronenmelisse
  • stimmungsaufhellend: Palmarosa, Orange, Rosengeranie, Grapefruit, Zitronenmyrte

 

Thermo-Duftstein-Primavera

Wichtige Helfer können hier auch Duftlampen und Aromavernebler sein. Die gibt es in allen Farben und Variationen. Für ein Büro oder eine Wohnung in der kleine Kinder Leben empfehle ich aus Sicherheitsgründen die Elektrische Variante.

 

Von diesen lampen gibt es mittlerweile auch viele wunderschöne Variationen.

 

Ich hoffe das ich euch mit diesem Artikel etwas weiterhelfen konnte. Solltet Ihr Fragen haben, stehe ich euch wie immer gern zur Verfügung.

Sollte Interesse bestehen, kann ich den Artikel auch noch um ein paar Hilfreiche Rezepte erweitern.
LG Eure Jasmin

Read Full Post »


Wer kennt das nicht? Fast jeder klagt im Winter über Spannungsgefühle, Trockenheitsfältchen, Juckreiz und raue, wunde Hautpartien am Körper.

In diesem Fall ist eine besondere Pflege für die angespannte Haut notwendig. Aber bitte beachten Sie, auch bei besonders gereizter Pflege ist weniger oft mehr.  Es reicht schon die Haut am morgen und vor allem nach dem Duschen & Baden gut zu pflegen.

Generell werden Körperlotionen auf trockener Haut und Körperöle auf feuchter Haut aufgetragen. Im Winter empfehle ich jedoch vor allem Öle zu benutzen. Von leichten Lotionen ist im Winter abzuraten. Sie enthalten zu viel Wasser und wirken deshalb austrocknend.

Naturreine Öle, wie unser BIO Jojobaöl, pflegen die Haut in dieser kalten Jahreszeit besonders gut.
Sie geben Ihrer Haut genau die Feuchtigkeit die Sie benötigt.
Bei regelmäßiger Anwendung wir Ihre Haut spürbar zarter, unangenehme Hautreizungen und Spannungegefühle verschwinden.

Viele  Körperöle sind auch mit Duftstoffen angereichert. Sie pflegen nicht nur die Haut, sondern sind auch noch eine Wohltat für die Sinne. Empfehlenswert wäre hier unser Körperöl Lavendel/ Vanille, das beruhigt angespannte Haut & verwöhnt die Sinne mit ihrem angenehmen Duft.
Je nach Bedürfnis kann man z.B. abends ein Öl mit beruhigenden Aromen verwenden, um besser entspannen zu können.

Tipp: Reiben Sie sich schon am Morgen gut ein. Besonders die Partie rund um die Ellenbogen freuen sich dabei auf eine Extraportion Feuchtigkeit. Denn hier ist die Haut besonders trocken und wird sehr schnell rau und rissig.

Read Full Post »


Heute möchte Ich euch einmal ein kleines Make-Up zeigen, dass Ich mit den Produkten, der bekannten Naturkosmetik-marke Lavera gemacht habe.

Ich finde dieses Make-Up vor allem in dieser Sommerlichen Jahreszeit sehr passend, da es nicht zu grell & sehr natürlich wirkt.

Es ist alltags tauglich, kann aber auch am Abend oder sogar in der Arbeit getragen werden. Wie genau ich das Make-Up gemacht habe erkläre ich euch weiter unten;)

Schritt 1

Als Basis für das Make-Up habe ich nach dem reinigen meiner Haut die getönte Feuchtigkeitscreme von Lavera verwendet. Danach habe ich dieNatural Liquid Foundation mit einem Schwämmchen  auf die Gesichtshaut aufgetragen. Wichtig ist hier, dass in der Gesichtsmitte angefangen wird & die Foundation danach nach außen verteilt wird. Für einen luftig-leichten Teint habe ich noch das Mineral compact Puder 01 verwendet. (ich bin ein sehr heller Hauttyp, daher 01).

Das make-Up macht keine Ränder und lässt sich sehr gut verteilen.

Schritt 2

Wie man auf dem Bild gut erkennen kann habe ich jetzt noch  Mineral Rouge Powder auf den höchsten Punkt des Wangenknochens verteilt. ich habe immer nur sehr wenig benutzt und bin mehrmals mit einem großen Pinsel über meine Wangenknochen gegangen, damit ich eine schöne zarte Farbe erhalte. Als Rouge habe ich das mineral Sunglow Puder von Lavera verwendet.

Schritt 3

Als Lidschatten habe ich 2 verschiedene Lavera Farben verwendet und gemischt.  Der golden Beige -& dreamy Link Eyeshadow. Zuerst habe ich den Dreamy Pink eyeshadow aufs inner & aufs äußere Lied aufgetragen (innen etwas mehr). Danach habe ich den Golden Beige Eyeshadow aufs innere Lied aufgetragen und leicht mit einem kleinen Pinsel verteilt.

Schritt4

Jetzt Kommt das schwierigste der Eyeliner;)
Zuerst habe ich den Soft Eyeliner fürs untere Lied verwendet und leicht mit einem kleinen Pinsel verteilt. (Man kann wahlweise auch einen schwarzen Eyeshadow verwenden) danach habe ich zuerst mein oberes Augenlied vorsichtig mit dem Liquid Eyeliner angemalt.  Als nächstes habe ich meine Wimpern mit der Double Black Wimperntusche von Lavera Getuscht.  Zunächst habe ich kräftig die oberen und anschließend die unteren Wimpern getuscht. Diese Wimperntusche verleiht meinen Wimpern ein tolles Volumen.

Zuletzt habe ich noch einmal den Liquid Eyeliner für das untere Lied verwendet.

Schritt 5

Für meine Lippen habe ich zuerst den Lippenstift Beautiful Lips (Rosewood 08) verwendet und habe danach den Lipgloss rosy Promise für ein schönes glänzendes finish verwendet.

Das war´s auch schon:)

Alles in allem habe ich für das komplette Lavera Make-Up gerade einmal 15min gebraucht.

Wenn ihr noch mehr tolle Tipps und Anregungen sehen wollt lasst es mich wissen! Dann werde ich regelmäßig verschiedene Stylings veröffentlichen.

Ich hoffe dass euch das Make-Up gefällt, solltet Ihr Fragen oder Anregungen haben, könnt Ihr mich wie immer unter jasmin@aromina.com oder auf Facebook: https://www.facebook.com/xJaseminchenx erreichen.

Read Full Post »


lavera Saison-Look

lavera Beautiful Bride-Look

Romantisch und elegant – Tolle ideen, ideal für den schönsten Tag im Leben voller schöner und einzigartiger Momente!

Am Tag der Hochzeit stehen Sie als strahlende Braut absolut im Mittelpunkt. Nicht zuletzt ein perfektes Make up spielt eine besonders wichtige Rolle. Mit dem lavera Braut-Look zeigen Sie sich am großen Tag von Ihrer schönsten Seite und bezaubern mit Ihrer natürlichen Schönheit!

Hier finden Sie die einzelnen Schminkschritte:

Schritt 1:

Concealer – ein wahrer Zauberkünstler

Für Ihren besonderen Tag zaubern Sie mit dem Trend sensitiv Natural Concealer im Handumdrehen kleine Augenschatten und Unebenheiten weg. Tragen Sie den Natural Concealer in den Nuancen 01 light oder 02 medium sparsam und vorsichtig mit dem integrierten Pinsel-Applikator auf die zu kaschierenden Bereiche auf. Tupfen Sie die Abdeckcreme anschließend etwas ein und verwischen Sie die Ränder sorgfältig. So wird Ihr Blick wacher und Ihr Spiegelbild strahlt Sie an. Achtung: Wählen Sie den Concealer in einer Farbenuance heller als Ihr Teint, um Augenschatten in einen strahlenden Blick zu verwandeln.

Foundation – ebenmäßig und zart

Schenken Sie Ihrem Teint mit der Trend sensitiv Natural Liquid Foundation ein seidig glattes Aussehen. Während pflegende Bio-Öle wie Arganöl und Bio-Blütenbutter Ihre Haut schützen, wirkt Ihre Haut vital und ebenmäßig. Tragen Sie das Make-up Fluid mit einem Schwämmchen oder Ihren Händen gleichmäßig von der Gesichtsmitte nach außen hin auf. Achten Sie darauf, die Übergänge zu Hals und Dekolleté besonders sanft auszustreichen, damit keine unschönen Ränder entstehen.

Puder – damit Ihr Make up den ganzen Tag hält

Ein natürlich schönes Finish erhalten Sie mit dem Trend sensitiv Fine Loose Powder. Vom Weg zur Kirche bis zum letzten Tanz: Das mikrofeine Mineral Puder sorgt mit seinen hochwertigen Inhaltsstoffen für ein natürlich schönes Finish, das Ihnen den ganzen Tag über Freude bereitet.

Extra-Tipp: Highlighter – für schimmernde Akzente

Der innovative Allround-Highlighter in der Farbe Pearly White verleiht Ihrem Look schimmernde Akzente für den schönsten Tag in Ihrem Leben. Direkt unter den Augenbrauen und auf den Wangenknochen sanft aufgetupft, reflektiert der Soft Glowing Highlighter das Licht. Dies lässt den Teint optisch praller und frischer wirken – für den ultimativen Glow-Effekt.

Schritt 2: Ein Hauch Frische für die Braut

Einen besonders frischen Teint zaubert das seidige Trend sensitiv So Fresh Mineral Rouge Powder. Die edlen Mineralien verleihen ein sanftes Schimmern auf Ihren Wangenknochen. Nehmen Sie etwas Farbe mit dem beigefügtem Pinsel auf, klopfen Sie ihn sanft auf Ihrem Handrücken ab und tragen Sie das Rouge auf Ihre Wangenknochen auf.

Schritt 3: Dezent aber verführerisch – so setzen Sie Ihre Augen richtig in Szene

Der Trend sensitiv Beautiful Eyeshadow zaubert Ihnen ein natürlich-schimmerndes Augen-Make up und bringt Ihre Augen zum Strahlen. Ob pures Weiß, goldenes Beige oder knalliges Violett: Sieben stilvolle Farbvarianten garantieren Ihnen den perfekten Auftritt – ideal abgestimmt auf Ihr persönliches Farbkonzept.

Tragen Sie zur jeder Farbvariante den Lidschatten No. 1 Lily White mit dem beiliegenden Applikator auf das ganze bewegliche Lid auf und verblenden Sie die Ränder sanft.  Anschließend wählen Sie einen dunkleren Lidschatten-Farbton passend zur Ihrer Farbwelt und tragen ihn genau in der natürlichen Lidfalte auf. Verblenden Sie auch hier den Lidschatten sanft. Somit verschmelzen die Lidschattentöne miteinander und Ihre Augen erstrahlen in geheimnisvollen Akzenten. Tipp: Klopfen Sie den Applikator vor dem Auftragen sanft auf Ihrem Handrücken aus, damit Sie nicht zu viel Farbe erwischen.

Schritt 4: Effektvolle Augen

Tragen Sie den Trend sensitiv Soft Eyeliner an der oberen Kontur am Wimpernkranz entlang auf und verwischen Sie die Linie mit dem Schwämmchen am Ende des Lids leicht um eine sanfte Linie zu erhalten. Somit betonen Sie Ihre Augen, ohne zu aufdringlich zu wirken.

Schritt 5: Verführerische Wimpern

Die Trend sensitiv Volume Mascara in der Nuance Black rundet den Look mit perfekt getrennten Wimpern ab. Setzen Sie das Bürstchen dicht am Augenlid und Wimpern an und verteilen Sie die Mascara bis in die Wimpernspitzen. Dabei können Sie das Bürstchen in leichten Zick-Zack-Bewegungen hin und her bewegen um wunderschön dichte Wimpern zu erzeugen.

Schritt 6: Zarter Schimmer für das JA-Wort

Unaufdringlich aber geheimnisvoll – ideal für einen romantischen Look, sorgen die samtweiche Trend sensitiv Glossy Lips für nur einen Hauch von Farbe. schimmert verführerisch und schenkt Ihren Lippen ein natürliches Strahlen mit seidigem Glanz.

alle Produkte für den perfekten Augenblick findet Ihr auf www.aromina.com

Read Full Post »


Herrlich blumig!
Die lavera Faces Bio-Wildrose, eine Vitalpflege mit ultimativer Feuchtigkeitsversorgung! Dafür sorgen innovative Pflanzenfluide, bestehend aus Bio-Traube, Bio-Pfirsich, Bio-Aprikose und einer speziellen Ölmischung. Der sinnlich-leichte Duft verwöhnt außerdem noch die Sinne und erinnert an ein frühlingshaftes Rosenmeer.

Die lavera Faces Bio-Wildrose Reinigungsmilch sorgt für eine schonend-gründliche Gesichtsreinigung. Make-up und Augen-Make-up lassen sich leicht entfernen. Schon während der Reinigung spürt man die wohltuenden pflanzlichen Feuchtigkeitsfaktoren auf der Haut. Neben Rosenblütenauszügen enthält die Reinigungsmilch Wildrosenextrakte, die Feuchtigkeit und Hautschutz schenken. Aloe Vera Gel und pflanzliche Glyceride versorgen die Haut ebenfalls bei der Reinigung mit Feuchtigkeit. Milde Kokostenside reinigen sanft und mild während Pflanzenfluide für eine leichte Rückfettung sorgen.

Im Anschluss an die Reinigung spendet die lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitscreme mit innovativen Pflanzenfluide aus Bio-Traube, Bio-Pfirsich und Bio-Aprikose der Haut gemeinsam mit natürlicher Hyaluronsäure, Soja-Liposomen, Jojobaöl, Wildrosenextrakten, Rosenblütenhydrolaten und Extrakten aus Hibiskus- und Holunderblüten nachhaltig mehr Feuchtigkeit und sorgt für ein frisches und geschmeidiges Gefühl – den ganzen Tag. Die Haut fühlt sich herrlich geschmeidig und entspannt an.

Lavera von aromina.com

15 Minuten Ruhe, Entspannung und neue Energie für die Haut mit der Gesichtsmaske BIO-Wildrose von Lavera – die lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitsmaske wirkt wie ein kleiner Wellness-Urlaub! Hauteigene Lipide und natürliche Bio-Fluide schenken nicht nur Entspannung und neue Energie, sie sorgen auch für eine straffe und belebte Haut. Für eine samtweich gepflegte Haut sorgen Mangokernbutter, Pflanzenfluide, pflanzliches Lecithin und Vitamin E und sowie Bio-Jojobaöl.

Faces Bio-Wildrose bietet vitale Gesichtspflege mit Anti-Fältchen Wirkung für trockene und anspruchsvolle Haut – und zwar allein durch natürliche Wirkstoffe in kontrollierter Naturkosmetik-qualität.
Viele weitere Informationen findet Ihr auch auf www.aromina.com

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: